AIDA Cruises trommelt die Crew für einen Neustart zusammen!

AIDA Cruises trommelt die Crew für einen Neustart zusammen!

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Für den Neustart bei AIDA Cruises werden derzeit die Crewmitglieder kontaktiert

Kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass AIDA Cruises den Neustart von Kreuzfahrten vorbereitet. AIDA Präsident Felix Eichhorn hatte dazu einen Brief an die Mitarbeiter der Rostocker Reederei gesendet. Nun folgte der nächste Schritt und die Crewmitglieder der Kreuzfahrtschiffe wurden angeschrieben und sollen so für die Wiederaufnahme des Betriebs reaktiviert werden. Das heißt aber nicht, dass es bereits in wenigen Tagen losgeht, sondern es ist eher mit mehreren Wochen zu rechnen.

In dem neuerlichen Schreiben wurden die Schiffscrews darüber informiert, dass AIDA Cruises mit Hochdruck am Neustart arbeitet und nun die Crew aktivieren will für die Schiffe die in Kürze wieder eingesetzt werden sollen. Die Mitarbeiter der Personalabteilung werden sich mit den Crewmitgliedern bezüglich ihrer Einsätze in Verbindung setzen. Die Informationen im Detail finden die AIDA Crewmitglieder in den nächsten Tagen im AIDA Crewportal.

Wie eingangs erwähnt dauert ein solcher Prozess aber auch seine Zeit. Es ist gut möglich, dass die Crew für den Neustart erst noch einmal in eine obligatorische Quarantäne gehen muss – alleine das würde dann schon 14 Tage in Anspruch nehmen. Dann müssen die Schiffe wieder hergerichtet und neue Prozesse gelernt und umgesetzt werden. 

Aber das Zeichen ist klar und deutlich und vor allem ist es gut und wichtig, dass es langsam aber sicher wieder losgehen wird, auch für die Kussmundschiffe der Rostocker Reederei. 

Auf dem Fluss sind nun bereits einige Reedereien wieder gestartet und das scheint erstmal zu funktionieren. Gestern Abend ist der MS Fridtjof Nansen von Hurtigruten, das erste Hochseeschiff wieder in See gestochen. Hurtigruten bietet hier Reisen ab und bis Hamburg in Richtung Norwegen an, erstmal allerdings auch noch ohne Landgänge.

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.