MS Artania: Über 800 Gäste zurück in Deutschland, aber noch 16 an Bord!

MS Artania: Über 800 Gäste zurück in Deutschland, aber noch 16 an Bord!

ms-artania-santorin-3-nyylws089upsa98s8h8p6arn9lkds6jexwi8qsacts

Rückholaktion der MS Artania-Passagiere erfolgreich abgeschlossen – Noch 16 Gäste an Bord

Gestern wurden die Gäste der MS Artania, die für Phoenix Reisen unterwegs ist, mit vier Condor-Charterflügen nach Frankfurt am Main gebracht, wo sie heute Vormittag bzw. Mittag ankamen und anschließend mit Bussen weiter in ihre Heimat transportiert wurden.
So wurden über 800 Passagiere vom australischen Fremantle zurück nach Deutschland gebracht.
36 Personen, bei denen das neuartige Coronavirus nachgewiesen wurde, wurden vorab ausgeschifft und befinden sich in australischen Krankenhäusern in Quarantäne. Auch 2 Personen, die ärztliche Hilfe benötigten, jedoch nicht Coronavirus-positiv sind, wurden auch in örtliche Krankenhäuser eingeliefert.

Speziell ist jedoch, dass sich immer noch 16 Passagiere an Bord der MS Artania befinden und das wohl auf eigenen Wunsch bleiben werden. Sie sind nun unter Obhut von Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka. Die genauen Hintergründe sind nicht bekannt. Auch war es nicht bekannt, dass dies überhaupt eine mögliche Option war. Anzunehmen ist, dass die Passagiere zusammen mit der Crew an Bord bleiben und die Reise nach Bremerhaven antreten. Wann die Reise starten soll bzw. kann ist noch nicht klar.

Insgesamt ist damit die Ausschiffung der Gäste offiziell beendet.

Phoenix Reisen teilt dazu offiziell auf der Internetseite mit:

Aktuelle Information (30.03.2020 / 14:39) zur Situation von MS Artania in Fremantle, Australien.

MS Artania liegt zur Zeit im Hafen von Fremantle, Australien.

An Bord von MS Artania wurden nach Prüfung durch die australischen Gesundheitsbehörden am 25.03.2020 und den darauf folgenden Tagen insgesamt 36 bestätigte Fälle mit Covid-19-Ansteckung gemeldet. Diese 36 Personen wurden in vorab informierte Krankenhäuser auf Quarantänestationen gebracht. Zwei Personen wurden aufgrund von Krankheitssymptomen, die nicht mit Covid-19 in Verbindung zu bringen sind, ebenfalls in australische Krankenhäuser gebracht.

Am 29.03.2020 erfolgte die Rückholung der Passagiere mit vier eigens gecharterten Condor Maschinen nach Frankfurt.

Nach Vorgabe der australischen Behörden durften die Gäste jeweils nur ein Handgepäckstück à sieben Kilogramm mit auf den Flug zu nehmen. Auch an Bord befindliche Gäste, die ihren ständigen Wohnsitz nicht in Deutschland haben, wurden auf diesen Vollcharterflügen befördert.

Die Condor Sonderflüge sind zu folgenden Zeiten in Frankfurt gelandet.

DE 8593: 29.03.2020 PER 17:20 – 22:20 HKT / HKT 23:30 – 07:25+1 FRA
Der Flug ist heute, am 30.03.2020 um 08:11 in Frankfurt gelandet.

DE 8461: 29.03.2020 PER 18:20 – 23:20 HKT / HKT 00:30 – 08:25+1 FRA
Der Flug ist heute, am 30.03.2020 um 10:36 in Frankfurt gelandet.

DE 8471: 29.03.2020 PER 19:20 – 00:20 HKT / HKT 01:30 – 09:25+1 FRA
Der Flug ist heute, am 30.03.2020 um 12:01 in Frankfurt gelandet.

DE 8575: 29.03.2020 PER 20:20 – 01:20 HKT / HKT 02:30 – 10:25+1 FRA
Der Flug ist heute, am 30.03.2020 um 13:52 in Frankfurt gelandet.

Im Anschluss an die Ankunft in Frankfurt wurden die Gäste von Phoenix Reiseleitern zu den Bussen geleitet, mit denen die Rückfahrt zum Heimatort unter Einhaltung aller Hygiene- und Gesundheitsauflagen erfolgt. Die genauen Ankunftszeiten der Busse variieren nach Zielort und Verkehrslage. Alle Flugpassagiere wurden über die zwingende Auflage seitens des Robert Koch Instituts informiert, sich unmittelbar nach Ankunft in Ihrem Zuhause beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden und in eine vierzehntägige Quarantäne zu begeben.

16 Reisegäste entschieden sich, mit der Crew an Bord von MS Artania unter der Obhut von Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Klaus Gruschka zu bleiben.

Phoenix Reisen wird innerhalb der nächsten vierzehn Tage alle Reisegäste der MS Artania, gebucht auf ART 240 und der Weltreise, aktiv kontaktieren.

Mehr Phoenix Reisen News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner