Mein Schiff 1 startet heute auf die dritte Langzeitreise – aber nicht mit allen gebuchten Gästen

Mein Schiff 1 startet heute auf die dritte Langzeitreise – aber nicht mit allen gebuchten Gästen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Heute beginnt die letzte Deutschland-Karibik-Deutschland-Reise der Mein Schiff 1 in der aktuellen Saison

Bereits seit dem gestrigen Dienstag befindet sich die Mein Schiff 1, das zweitjüngste Schiff der TUI Cruises Mein Schiff-Flotte, in Bremerhaven. Dort endete die ursprünglich 38-tägige zweite von dreien Langzeitreisen und zwar einen Tag früher als geplant. Aufgrund von aufgetretenen Coronainfektionen an Bord verwehrten die Azoren die Landgänge der Passagiere und somit wurde der Fahrplan gestrafft.

Am heutigen Mittwoch ist es soweit und die Mein Schiff 1 wird bereits in wenigen Stunden mit neuen Gästen an Bord Bremerhaven wieder verlassen und Kurs gen Karibik nehmen. Doch nicht alle gebuchten Gäste können an dieser besonderen Kreuzfahrt teilnehmen. Wir berichteten bereits darüber, dass vorgestern die Hamburger Reederei die Kreuzfahrt für einige Gäste automatisch ohne ihr zutun storniert hat. Der Grund für diese sehr kurzfristige Maßnahme ist, dass TUI Cruises aus den Erfahrungen in der aktuellen Situation und während der letzten Reise Schlüsse gezogen hat, die dazu geführt haben, dass die maximale Passagierauslastung für lange Reisen reduziert wurde. Die Buchungen für die heute startendende Reise der Mein Schiff 1 lag über dem der neu definierten Auslastungsquote und so entschied sich TUI Cruises für eine Absage für einige Gäste. Dieser Reiseausschluss erfolgte leider erst zwei Tage vor Kreuzfahrtbeginn und somit äußert kurzfristig. Der Trust und die Enttäuschung bei den Betroffenen ist sehr groß, denn schließlich handelt es sich nicht um irgendeine x-beliebige Kreuzfahrt, die man problemlos demnächst wiederholen kann oder für die man eine Alternative findet, sondern es ist eine sehr lange Reise, die auch den Vorteil hat, dass sie in Deutschland beginnt und endet. Weiterhin ist sie für viele Menschen sehr organisationsintensiv, da man eben lange Zeit auch nicht Zuhause ist.

TUI Cruises sei sich bewusst, dass es bei der Auswahl der Gäste, die eine Absage erhalten haben, keine gerechte Lösung gibt, man habe sich jedoch für den Buchungszeitpunkt entschieden. Wer also kurzfristig gebucht hat, hat eine Stornierung erhalten.

Für alle Gäste, die „Glück gehabt haben“ und diese besondere Reise heute antreten dürfen, gibt es also auf dieser 35-tägigen Reise mehr Platz an Bord. Die Reise endet am 23.02.2022 in Bremerhaven.

Reiseverlauf der Mein Schiff 1 vom 19.01.2022 bis 23.02.2022:

Bremerhaven – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Ponta Delgada (Azoren) –  Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Road Town (Tortola) – Philipsburg (Sint Maarten) – St. John's (Antigua) – Castries (St. Lucia) – Seetag – Isla Catalina (Dominikanische Republik) – La Romana (Dominikanische Republik) – Seetag – Kralendijk (Bonaire) – Willemstad (Curaçao) – Oranjestad (Aruba) – St. John's (Antigua) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Funchal (Madeira) – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Bremerhaven

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

1 Kommentar zu „Mein Schiff 1 startet heute auf die dritte Langzeitreise – aber nicht mit allen gebuchten Gästen“

  1. War schon auf mein schiff reisen. Aber was man hier mit den kunden gemacht hat ist schon unterste schublade. Deshalb werde ich auch keine kreuzfahrt mehr bei mein schiff buchen, da man immer damit rechnen muß willkürlich und kurzfristig rausgeschmissen wird. Da kann das angebot gar nicht günstig genug sein

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner