AIDAstella ist im Hafen von Syrakus auf Sizilien zu Gast

AIDAstella ist im Hafen von Syrakus auf Sizilien zu Gast

AIDAstella in Syrakus © Marco Babich
AIDAstella in Syrakus © Marco Babich

Nachdem die AIDAstella Malta verlassen hat, ist sie nun in den Hafen von Syrakus in Italien eingelaufen

Noch in diesem Monat soll die AIDAstella, das jüngste Schiff der Sphinx-Klasse, den Gästebetrieb wieder aufnehmen – das ist aber erst am 29. Juli 2021 soweit. Bis dahin ist das Schiff weiterhin außer Betrieb, aber natürlich werden bereits Neustartvorbereitungen getroffen.

Beispielsweise ist das Schiff hierfür von Malta nach Italien, genauer gesagt nach Syrakus auf Sizilien, überführt worden. Dort soll nicht nur Crew ausgetauscht werden, sondern auch Proviant und Material an Bord genommen werden. Das Schiff der Rostocker Kussmundreederei wird einige Tage in Syrakus verweilen.

Besonders an dem Neustartplan für die AIDAstella ist, dass es für sie keine neu aufgelegten Reisen geben wird, sondern sie ihre Katalogreisen aufnehmen wird. AIDAstella startet ab 29. Juli 2021 wie ursprünglich geplant mit 10- und 11- tägigen Kreuzfahrten ab Palma de Mallorca mit Anläufen in Spanien, Italien, Malta und eigentlich Portugal. Da Portugal derzeit aber vom RKI als Virusvariantengebiet eingestuft ist, wird es für die AIDAstella eine Umroutung geben – je nach Reisedatum wurden Häfen in Frankreich, Italien oder Spanien alternativ eingeplant.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner