AIDAdiva hat Bremerhaven erreicht – Werftaufenthalt zum Erstanlauf

AIDAdiva hat Bremerhaven erreicht – Werftaufenthalt zum Erstanlauf

AIDAdiva in Bremerhaven / © Jens Hagens
AIDAdiva in Bremerhaven / © Jens Hagens

AIDAdiva hat Freitag Bremerhaven erreicht – Werftaufenthalt steht bevor

Am vergangenen Freitagmorgen ist ein weiteres Kreuzfahrtschiff der Flotte von AIDA Cruises in Deutschland eingetroffen. Diesmal handelt es sich um AIDAdiva, die der Sphinx-Klasse angehört. Das Kreuzfahrtschiff hatte die letzten Wochen in Skagen (Dänemark) verbracht. Nun ist das Kreuzfahrtschiff zurück in Deutschland. Wie lange sie in Bremerhaven verbleiben wird ist aktuell noch nicht bekannt. 

Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie befand sich die AIDAdiva noch immer in ihrem karibischen Winterfahrtgebiet. Nach etlichen Widrigkeiten gelang es der Rostocker Reederei seine Gäste Mitte März noch selbstständig und aus eigener Kraft nach Hause zu bringen. Rund zwei Wochen später hat das Kreuzfahrtschiff die Karibik verlassen und kam zurück nach Europa. Hier hat sie nun lange Zeit in Dänemark verbracht – nach und nach wurden auch Crewmitglieder in ihre Heimatländer gebracht, sodass mittlerweile nur noch die absolute Minimalbesetzung an Bord ist.
Seit vorgestern liegt die AIDAdiva nun in Bremerhaven. Dieser Anlauf des Kreuzfahrtschiffes wird für einen Werftaufenthalt in der örtlichen Lloyd Werft genutzt.
Geplant ist der Aufenthalt bis zum 06.07.2020. Es sollen einfache Reparatur- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Auch kleinere Renovierungen sind am Kussmundschiff vorgesehen. Gesellschaft hat die AIDAdiva von der MS Artania und MS Amadea von Phoenix Reisen.

Für die AIDAdiva ist dies der erste Anlauf in Bremerhaven seit ihrer Indienststellung.

Mehr AIDA Cruises Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.