TV-Tipp: „Kreuzfahrt auf Kurswechsel“ – Di., 19.01.2021 um 23:15 Uhr auf arte

TV-Tipp: „Kreuzfahrt auf Kurswechsel“ – Di., 19.01.2021 um 23:15 Uhr auf arte

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Reportage „Kreuzfahrt auf Kurswechsel – Aufbruch zu neuen Ufern“ am 19.01.2021 um 23:15 auf arte oder bereits online abrufbar

Die Kreuzfahrtbranche befindet sich derzeit weiterhin unbestritten in den schwersten Zeiten seit ihrem Bestehen. Bereits seit fast einem Jahr hat die weltweite Corona-Pandemie auch massive Auswirkungen auf die zuvor erfolgsverwöhnte Branche, doch nun herrscht bis auf ein paar kleine Lichtblicke Stillstand und niemand weiß, wann die Kreuzfahrt wieder zu ihrem alten Glanz zurückfinden kann und wird.
Weltweit sind aktuelle nur sehr wenige Kreuzfahrtschiffe im Dienst ihrer Reederei – die große Masse liegt noch immer weltweit verstreut in Häfen oder auf einem Ankerplatz auf See.

Um 23:15 Uhr zeigt der Fernsehsender arte eine Reportage mit dem Titel „Kreuzfahrt auf Kurswechsel – Aufbruch zu neuen Ufern“ und widmet sich darin den derzeitigen Schattenseiten der Branche und auch den Chancen auf Veränderung, die durch die Situation entstanden sind.
Produziert wurde die Sendung von der Produktionsfirma Bewegte Zeiten, die in der Kreuzfahrtbranche nicht unbekannt ist, da sie die Mehrzahl der Folgen von „Verrückt nach Meer“ produziert hat.

Wer nicht bis um 23:25 Uhr warten möchte oder wem das das zu spät ist, der kann bereits jetzt die Reportage online sehen – hier geht es direkt dort hin.

arte sagt zu der Sendung:

Die Kreuzfahrt war die boomende Branche, ein Millionengeschäft für Städte wie Venedig, Dubrovnik oder Marseille. Dann brachte die Pandemie den Stillstand und die Chance auf Veränderung. ARTE zeigt Menschen, die von der Kreuzfahrt leben, Menschen, die an der Zukunft der Kreuzfahrt arbeiten und Menschen, die sich für maßvollen Tourismus einsetzen.

Der Ozean, Sehnsuchtsort für die einen, existenzieller Lebensraum für die anderen. Heimat unzähliger Lebewesen und Wasserstraße zu fernen Kulturen. Die Faszination Ozean – sie ist längst in den Fokus wirtschaftlicher Interessen gerückt. Die Kreuzfahrt war die boomende Branche der Tourismusindustrie und verkaufte das komplette Sehnsuchtspaket.  Für 2020 wurden mehr als 30 Millionen Passagiere erwartet, ein Millionengeschäft für Hafenstädte wie Venedig, Dubrovnik oder Marseille. Die Schiffsindustrie profitierte mit Aufträgen für neue Kreuzfahrtschiffe, mit immer ausgefalleneren Entertainmentangeboten auf See. Dann kam die Pandemie. Reedereien, Tourguides, Hafenarbeiter bangen um ihre Existenz. Doch die Krise birgt auch Chancen für die Umwelt, Einwohner und Hafenstädte. Während auf den ersten Kreuzfahrten nach dem Neustart die Reedereien mit Hygienekonzepten und alternativen Ausflugsangeboten versuchen, das Vertrauen ihrer Passagiere zurückzugewinnen, arbeiten Umweltschützer und Tourismusanbieter an Konzepten für maßvollen Tourismus statt Massentourismus. Wird die Kreuzfahrt wieder exklusiver? Wie wird, wie muss sich die Passagierschifffahrt verändern? ARTE spricht mit Menschen, die Fernweh haben und mit denen, die an der Zukunft der Kreuzfahrt arbeiten.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com