TUI Cruises äußert sich zur Reiserückkehrern nach Deutschland und zur kostenlosen Stornierung

TUI Cruises äußert sich zur Reiserückkehrern nach Deutschland und zur kostenlosen Stornierung

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

TUI Cruises hat sich zur Verlängerung des Lockdowns und den zugehörigen Maßnahmen geäußert

Die beiden Hamburger Reedereien TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises sind derzeit die einzigen Kreuzfahrtanbieter auf dem europäischen Markt, die Schiffe in Betrieb haben und Kreuzfahrten durchführen. Alle anderen Reedereien haben derzeit keine Kreuzfahrtschiffe im Dienst.
Die TUI Cruises agiert aktuell mit der Mein Schiff 1 und der Mein Schiff 2 auf den Kanarischen Inseln. Da für die Inselgruppe weiterhin eine Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amts vorliegt, sind auch die Gäste der Mein Schiff-Reisen von den verlängerten und teilweise erneuerten Maßnahmen in Deutschland betroffen. 

Auf der hauseigenen Internetseite hat TUI Cruises nun erneut die aktuellen Reiseinformationen aktualisiert und ist hierbei auch auf die neuen Thematiken eingegangen. Hierbei spielt vor allem die Rückkehr nach Deutschland eine zentrale Rolle, denn durch die neuen Bestimmungen, müssen alle Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet ab dem 11.01.2021 einen Coronatest absolvieren. Dieser muss entweder 48 Stunden vor Einreise oder unmittelbar nach der Einreise absolviert werden. Zudem müssen sich die Gäste in den meisten Bundesländern nach dem Test in häusliche Quarantäne begeben – gilt nicht für Nordrhein-Westfalen.
Die verlässlichsten Informationen gibt es an dieser Stelle in der jeweiligen Landesverordnung beziehungsweise auch bei den entsprechenden Behörden vor Ort. 

Zur Sicherung der Planungssicherheit der Gäste bietet TUI Cruises die Möglichkeit an, die Kreuzfahrten umzubuchen oder auch kostenfrei zu stornieren. Hierbei gilt es sich an seine Buchungsstelle zu wenden. 

Auszug von der TUI Cruises Internetseite:

 

Für Ihre Einreise nach Deutschland gelten zurzeit besondere Anforderungen. Die nötigen Informationen zur Einreiseanmeldung erhalten Sie rechtzeitig mit Ihrer Abreiseinformation an Bord. Zusätzlich wird in den meisten Bundesländern ab dem 11. Januar auch ein Coronatest vorgeschrieben. 
In Deutschland gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Anbietern für freiwillige COVID-19 Tests. Dazu zählen unter anderem eigens dafür eingerichtete Testzentren (an Flughäfen* oder lokal in der Nähe Ihres Heimatortes) sowie Testmöglichkeiten großer Hilfsorganisationen oder bei Ihrem Hausarzt. Eine freiwillige Testung an Bord ist derzeit leider nicht möglich.   
Die Regelung über eine Quarantäne- oder Testpflicht für internationale Reiserückkehrer wird von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen und kann von TUI Cruises nicht beeinflusst werden. Für weiterführende Informationen erkundigen Sie sich bitte auf der Internetseite Ihres Bundeslandes.
*Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Planung unserer Flugzeiten keinen Einfluss auf die Öffnungszeiten der Flughafen-Teststationen nehmen können und diese zum Zeitpunkt Ihrer Landung teilweise bereits geschlossen sein können. 

Individuelle Planungssicherheit

Sollten Sie Ihre Reisepläne in der aktuellen Situation noch kurzfristig ändern wollen, bieten wir Ihnen gern eine kostenfreie Umbuchung auf eine andere Reise an. Falls Sie keinen alternativen Reisetermin finden, ermöglichen wir Ihnen, kostenfrei zu stornieren. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen vertrauensvoll an Ihre Buchungsstelle.  

Mehr Mein Schiff Themen

Aktuelle Mein Schiff Sonderpreise

Mein Schiff Community auf Facebook! TUI Cruises Sonderpreise für die Mein Schiff Flotte Gelegentlich bietet TUI Cruises neben den allgemeinen Angeboten auch besondere Sonderpreise für

Jetzt lesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com