Schlechtes Wetter sorgt für Routenänderungen bei AIDAsol und AIDAprima in Nordeuropa

Schlechtes Wetter sorgt für Routenänderungen bei AIDAsol und AIDAprima in Nordeuropa

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Aktuelle Kreuzfahrten der AIDAsol und AIDAprima müssen wegen schlechten Wetterbedingungen angepasst werden

Derzeit kommt es durch schlechte Wetterbedingungen, insbesondere starke Winde, in Nordeuropa immer wieder zur Umroutungen von Kreuzfahrten. Davon betroffen sind nun auch die AIDAsol und die AIDAprima der Rostocker Reederei AIDA Cruises.

Die AIDAsol befindet sich derzeit im letzten Abschnitt der 12-tägigen Reise „Ärmelkanal & Golf von Biskaya“, die vom 10. bis 22. September ab / bis Hamburg durchgeführt wird. Auf dem Fahrplan stehen Ziele in Großbritannien, Spanien und Frankreich. Heute liegt das Kussmundschiff in der französischen Hafenstadt in der Bretagne. Am morgigen Nachmittag sollte die AIDAsol diesen Hafen wieder verlassen und Kurs auf Cherbourg nehmen. Aufgrund der Wettervorhersage für diese Region, die starke Winde bis zur Windstärke 9 ankündigt, wurde der Anlauf in Cherbourg aus Sicherheitsgründen gestrichen. Ein Alternativhafen konnte nicht realisiert werden, sodass die AIDAsol nach dem Verlassen von Brest am morgigen Dienstag – eventuell wird die Liegezeit etwas verlängert – mit zwei Seetagen zurück nach Hamburg steuert, wo die Reise am Freitag ihr Ende finden wird.

Ursprünglicher Reiseverlauf der AIDAsol vom 10. bis 22.09.2023:
Hamburg – Seetag – Southampton – Seetag – A Coruña – Gijon – Bilbao – Le Verdon-sur-Mer – Brest – Brest – Cherbourg – Seetag – Hamburg

Neuer Reiseverlauf der AIDAsol vom 10. bis 22.09.2023:
Hamburg – Seetag – Southampton – Seetag – A Coruña – Gijon – Bilbao – Le Verdon-sur-Mer – Brest – Brest – Seetag – Seetag – Hamburg

Die AIDAprima befindet sich auf einer einwöchigen Metropolenkreuzfahrt ab / bis Hamburg und hat im Rahmen dieser heute in Le Havre festgemacht. Anders als ursprünglich geplant wird das Kussmundschiff diesen Hafen heute Abend nicht verlassen, sondern über Nacht vor Ort bleiben und erst morgen Abend wieder in See stechen. Aufgrund der Wettersituation mit den starken Winden musste der Anlauf in Southampton im Süden Englands gestrichen werden. Nach dem außerplanmäßigen Overnight in Le Havre steuert die AIDAprima direkt zum nächsten Ziel Zeebrügge in Belgien.

Ursprünglicher Reiseverlauf der AIDAprima vom 16. bis 23.09.2023:
Hamburg – Seetag – Le Havre – Southampton – Zeebrügge – Rotterdam – Rotterdam & Seetag – Hamburg

Neuer Reiseverlauf der AIDAprima vom 16. bis 23.09.2023:
Hamburg – Seetag – Le Havre – Le Havre – Zeebrügge – Rotterdam – Rotterdam & Seetag – Hamburg

AIDAsol und AIDAprima-Kreuzfahrten

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Kreuzfahrt Aktuelles ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr AIDA Cruises Themen