Royal Caribbean International ist wieder mit 21 von 25 Schiffen in Betrieb

Royal Caribbean International ist wieder mit 21 von 25 Schiffen in Betrieb

Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean International
Odyssey of the Seas / © Royal Caribbean International

Royal Caribbean International ist fast wieder mit der gesamten Flotte unterwegs

Michael Bayley, Präsident und CEO (Chief Executive Officer) der US-amerikanischen Reederei Royal Caribbean International, hat in einem Facebook-Post die aktuelle Unternehmenslage vorgestellt – darin sind auch einige interessante Fakten enthalten. 

Royal Caribbean International betreibt derzeit weltweit 25 Schiffe – von ihnen sind derzeit wieder 21 in Betrieb und somit fast die gesamte Flotte. Dies ist wirklich eine beachtliche Zahl und ein großer Erfolg für das Unternehmen, das der Royal Caribbean Group angehört. Insgesamt sind bei der US-Reederei wieder 40.000 Crewmitglieder im Einsatz, die alle vollständig geimpft sind und in der nächsten Zeit auch Booster-Impfungen erhalten werden. 

Laut Angaben von Michael Bayley reisen jede Woche zwischen 50.000 und 60.000 Gäste an Bord von Royal-Schiffen, damit liegt die Auslastung mittlerweile wieder bei 70 bis 80 Prozent. Alle Passagiere über 12 Jahren müssen eine vollständige COVID-19-Impfung vorweisen.

Nichts desto trotz macht das Unternehmen derzeit auch mit Corona-Fällen auf den Kreuzfahrtschiffen auf sich aufmerksam – beispielsweise im Bereich von rund 50 Fällen auf der Symphony of the Seas oder der Odyssey of the Seas. Wird ein positiver Fall an Bord identifiziert, so greifen Isolierungs- und Kontaktverfolgungsmaßnahmen gemäß des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls der Reederei. Es gibt also entsprechende Standards, die angewendet werden. Auch wenn es in letzter Zeit vermehrt zu solchen Fällen im US-Kreuzfahrtmarkt kommt, zeigt dies, dass es eben immer wieder zu diesen Fällen kommen wird, da das Virus nicht mehr aus der Welt verschwinden wird. Somit stehen die Zeichen trotz solcher Vorkommnisse nicht erneut auf Stillstand – dies ist derzeit auch keine Forderung der sonst sehr strengen US-Gesundheitsbehörde CDC. Sollte es jedoch zu einem größeren Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff kommen, sähe dies sicherlich anders aus.

Es bleibt also festzuhalten, dass Royal Caribbean International erfreulicherweise den Geschäftsbetrieb im Jahr 2021 wieder deutlich hochfahren konnte, auch wenn es nach wie vor immer wieder Rückschläge gibt.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner