Happy Birthday Celebrity Cruises – Die Reederei feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Happy Birthday Celebrity Cruises – Die Reederei feiert ihr 30-jähriges Bestehen

Celebrity Edge / © Celebrity Cruises
Celebrity Edge / © Celebrity Cruises

Celebrity Cruises feiert das 30 jährige Bestehen in schwierigen Zeiten

Die US-amerikanische Reederei Celebrity Cruises feiert in diesem schwersten Jahr seit Bestehen der Kreuzfahrtbranche ihr 30-jähriges Jubiläum. Das Jubiläum ist selbstverständlich ein großer Anlass zur Freude. Weniger erfreulich ist sicherlich, dass alle Schiffe des Unternehmens zum aktuellen Zeitpunkt temporär außer Dienst gestellt sind und auf ihren nächsten Einsatz warten. Grund hierfür ist die globale Coronavirus-Pandemie, die auch die Kreuzfahrtbranche fest im Griff hat.
Derzeit arbeitet Celebrity Cruises weiterhin noch an der Rückführung der Crewmitglieder in ihre Heimat. Wann die Schiffe wieder in den regulären Gästebetrieb starten können und welche Bedingungen dafür zu erfüllen ist, bleibt abzuwarten. Bislang wurden alle Reisen bis Ende Juli 2020 abgesagt.

Nichts desto trotz muss auch das Firmenjubiläum entsprechend begangen werden und Celebrity Cruises selbst feiert diesen Anlass mit einem Video mit einem Rückblick auf die vergangenen 30 Jahre der Reederei, die damals als selbstständige Reederei von Chandris gegründet wurde. Seit 1997 ist die Celebrity Cruises ein Teil der Royal Caribbean Cruises Ltd., dem zweitgrößten Kreuzfahrtkonzern der Welt.
Die Kreuzfahrtschiffe der Celebrity Cruises sind dem Fünf Sterne Segment zugeordnet. 

Innerhalb der letzten 30 Jahre haben sich bereits zahlreiche Kreuzfahrtschiffe im Dienst der Reederei befunden. Begonnen wurde 1990 mit der MS Meridian (1997 wurde das Schiff an Sun Cruises abgegeben, 1999 ist das Kreuzfahrtschiff gesunken) und mit der MS Horizon. Mit der MS Horizon hatte die Celebrity Cruises erstmals ein Kreuzfahrtschiff von der Papenburger Meyer Werft in ihren Reihen. Sie stand von 1990 bis 2005 im Dienst der Celebrity Cruises – seit drei Jahren fährt sie für Pullmantur Cruises (ebenfalls Royal Caribbean Cruises Ltd.).

Auch vier weitere Kreuzfahrtschiffe befanden sich einst im Dienst der Celebrity Cruises, haben die Flotte aber mittlerweile verlassen: Die Celebrity Galaxy, MS Zenith, Celebrity Mercury und Celebrity Century. Vorallem die Celebrity Galaxy und die Celebrity Mercury sind auch dem deutschen Markt wohl bekannt, denn diese gingen 2009 und 2010 an die deutsche TUI Cruises und waren dort als Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 unterwegs. Sie waren die ersten beiden Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises. Die ehemalige Mein Schiff 1 wurde zwischenzeitlich an Marella Cruises abgegeben, die ehemalige Mein Schiff 2 wird bei TUI Cruises derzeit als Mein Schiff Herz eingesetzt. 

Die MS Zenith wurde 2007 an die Pullmantur Cruises verkauft, die Celebrity Century ging 2015 an Skysea Cruises. Die vier zuletzt genannten Kreuzfahrtschiffe wurden ebenfalls auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt. Somit stammen fünf der sechs ersten Kreuzfahrtschiffe von Celebrity Cruises aus Deutschland. 

Die aktuelle Flotte der Celebrity Cruises besteht aus drei verschiedenen Schiffsklassen. Zusätzlich dazu gibt es vier Expeditionskreuzfahrtschiffe.

Die älteste der Schiffsklassen ist die so genannte Millennium-Klasse. Diese umfasst mit der Celebrity Millennium (2000), Celebrity Infinity (2001), Celebrity Summit (2001) und Celebrity Constellation (2002) vier Kreuzfahrtschiffe, die auf der Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire gefertigt wurden.
Abgesehen von den Expeditionsschiffen handelt es sich hierbei um die kleinsten Kreuzfahrtschiffe der Flotte – sie haben jeweils 970 Passagierkabinen.

Die zweite Schiffsklasse ist die so genannte Solstice-Klasse. Auch hier heißt das Typschiff natürlich Celebrity Solstice (2008). Diese Schiffsklasse umfasst fünf Kreuzfahrtschiffe, die allesamt auf der Papenburger Meyer Werft gefertigt wurden. Die Schwestern der Celebrity Solstice sind die Celebrity Equinox (2009), Celebrity Eclipse (2010), Celebrity Silhouette (2011) und Celebrity Reflection (2012).  Die Celebrity Silhouette und Celebrity Reflection sind jeweils etwas größer als ihre Vorgängerschiffe, es gibt auf den Kreuzfahrtschiffen dieser Schiffsklasse zwischen 1426 und 1515 Passagierkabinen. 

Mit der Edge-Klasse hat Celebrity Cruises noch einmal ganz besondere Kreuzfahrtschiffe in die Flotte bekommen, denn die Celebrity Edge (2018) und Celebrity Apex (2020) sind nicht nur extrem hochwertige Kreuzfahrtschiffe, sondern auch sehr spektakulär in ihren Details. Eines der wohl größten Highlights an Bord ist der Magic Carpet, ein Aufzug, der sich an der Außenwand der Kreuzfahrtschiffe befindet und unter anderem als Restaurant-Erweiterung dient. Doch diese Schiffsklasse ist noch längst nicht fertig, denn mit Celebrity Beyond (2021) und zwei unbenannten Neubauten für die Jahre 2022 und 2024 wird die Schiffsklasse noch einmal ausgeweitet. Auch von der Solstice-Klasse auf die Edge-Klasse wurden die Kapazitäten noch einmal erhöht, hier gibt es 1454 Kabinen. Gefertigt wurden und werden Schiffe in Frankreich auf der Chantiers de l’Atlantique. 

Zu guter letzt verfügt Celebrity Cruises auch über eine kleine Expeditionsflotte. Hier befinden sich die Celebrity Xpedition (2001) mit 45 Kabinen, die Celebrity Xperience (1982 / 2017 übernommen) mit 24 Kabinen, die Celebrity Xploration (2007/ 2017 übernommen) mit 8 Kabinen und ein noch recht neues Expeditionskreuzfahrtschiff mit der Celebrity Flora (2019). Die Celebrity Flora wurde speziell für Kreuzfahrten auf den Galapagosinseln gefertigt und verfügt über 100 Kabinen. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner