Hapag Lloyd Cruises stellt den Betrieb der Europa 2 im November abermals ein und sagt alle Reisen ab

Hapag Lloyd Cruises stellt den Betrieb der Europa 2 im November abermals ein und sagt alle Reisen ab

© Hapag Lloyd Cruises
© Hapag Lloyd Cruises

Hapag Lloyd Cruises hat alle Kreuzfahrten der MS Europa 2 im November abgesagt 

Neben AIDA Cruises hat auch die Hamburger Reederei Hapag Lloyd Cruises entschieden während des deutschen Lockdowns zu pausieren und die Schiffe in Warteposition zu bringen. Auch für Hapag Lloyd Cruises gilt, dass die Dienste der MS Europa 2, die jetzt auf die Kanaren sollte, nach Ende des Lockdowns wieder aufgenommen werden sollen. 

Im Bereich der Hochsee sind aktuell nur TUI Cruises, AIDA Cruises und Hapag Lloyd Cruises als deutschsprachige Unternehmen unterwegs. TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises befinden sich schon seit längerer Zeit wieder im Dienst, AIDA Cruises hingegen erst seit Mitte Oktober. Die Planungen der Reedereien kreuzen sich vor allem im Winter an einem Punkt: ab November sollten nun Kanaren Kreuzfahrten durchgeführt werden. 

AIDA Cruises hatte bereits vor mehreren Tagen bekanntgegeben, dass während des Lockdowns im November alle Kreuzfahrten ausfallen werden. Dies betrifft die Fahrten ab / bis Italien und die Reisen auf den Kanaren, die ab heute stattfinden sollten. Hapag Lloyd Cruises hat bei MS Europa 2 ähnlich reagiert. TUI Cruises als Mutterunternehmen von Hapag Lloyd Cruises hingegen, hat beschlossen, seine Kreuzfahrten wie geplant fortzusetzen. 

Hapag Lloyd Cruises wird den Betrieb Anfang Dezember wieder aufnehmen, dann sollen auch die Kanaren Kreuzfahrten mit MS Europa 2 durchgeführt werden. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com