Costa bietet Kreuzfahrtschiff als Flüchtlingsunterkunft an

Costa bietet Kreuzfahrtschiff als Flüchtlingsunterkunft an

Costa Magica / © Costa Crociere
Costa Magica / © Costa Crociere

Costa Magica wird als Flüchtlingsunterkunft angeboten 

Seit dem Beginn des Angriffs von Russland auf die Ukraine, sind hunderttausende Ukrainer aus dem eigenen Land geflüchtet, viele davon sind derzeit noch ohne Unterkunft, ohne Perspektive. Diverse Unternehmen und Vereinigungen haben bereits Spendenaktionen und ähnliches durchgeführt, in zahlreichen Ländern werden Unterkünfte für die Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. 

Nun hat auch Costa Kreuzfahrten angeboten, eines seiner Kreuzfahrtschiffe, die Costa Magica, vorübergehend zur Verfügung zu stellen. Sollte die Anzahl an Flüchtigen in Italien weiter ansteigen, so würde das Unternehmen das Schiff gerne als Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung stellen. Zuvor hatte das Unternehmen bereits als Soforthilfe verschiedene Hilfsgüter gespendet. 

Zudem teilte das Unternehmen mit, dass Costa Crociere in dieser Zeit die Kosten für Unterkunft, Personal und Verpflegung selbst tragen würde. Der Gouverneur Liguriens dankte Costa für dieses Engagement, erwähnte aber auch, dass die derzeitigen Kapazitäten für das aktuelle Flüchtlingsaufkommen an Land noch ausreichen würde.

Costa Magica befindet sich derzeit nicht im Dienst, wird für Costa auch nicht mehr eingesetzt. Schon 2021 wurde mitgeteilt, dass für das Schiff ein Wechsel zur Carnival Cruise Line erfolgen wird. Dieser soll noch in diesem Jahr vollzogen werden. 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Costa Kreuzfahrten News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner