AIDAcara: Neuer Name lautet Astoria Grande

AIDAcara: Neuer Name lautet Astoria Grande

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Astoria Grande – so lautet der neue Name der bisherigen AIDAcara

Bereit seit mehreren Wochen ist bekannt, dass die Rostocker Reederei AIDA Cruises, ihr Mutterschiff – die AIDAcara – verkauft hat. Etwas mehr als 25 Jahre war das für heutige Verhältnisse kleine Kreuzfahrtschiff für AIDA Cruises im Einsatz und hat einen nicht unerheblichen Teil zum Erfolg der Kussmundschiff-Reederei beigetragen. Im Rahmen der Neuausrichtung der Unternehmensstrategie in Sachen Nachhaltigkeit und in Kombination mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie hat AIDA Cruises den Verkauf der AIDAcara, der sowieso in den nächsten Jahren angestanden hätte, vorgezogen.

Wie wir bereits berichteten, wurden die markanten AIDA-Buchstaben bereits vom Schornstein entfernt und auch die italienische Flagge, unter der die AIDAcara sehr lange Zeit unterwegs war, abgenommen. Statt der italienischen wurde nun die Flagge Panamas angebracht.

Beim Käufer, der weiterhin unbekannt ist, soll es sich um einen russischen Unternehmer handeln. Es wird voraussichtlich so sein, dass die Astoria Grande, wie die AIDAcara in naher Zukunft heißen wird, im Roten Meer oder in Asien eingesetzt wird.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr AIDA Cruises Themen

AIDA Verlockung der Woche

Das sind die AIDA Schnäppchen der Woche   Mit der AIDA Verlockung der Woche seid ihr seitens der Schnäppchen Angebote Woche für Woche auf der

Jetzt lesen »

1 Kommentar zu „AIDAcara: Neuer Name lautet Astoria Grande“

  1. Es ist schade, dass sich AIDA nur noch auf die „Massengutfrachter“ spezialisiert und die schönen kleinen Schiffe
    wie die Cara weggibt. Die großen Schiffe mögen zwar kostengünstiger sein, verursachen aber mit den tausenden
    Gästen bei der Anlandung in den Häfen der Zielländer zumindest Schwierigkeiten. Freut man sich wirklich dort
    auf so eine Ankunft ???

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner