USA: Einreisestopp fällt ab 08.11.2021 – AstraZeneca & Kreuzimpfungen werden anerkannt!

USA: Einreisestopp fällt ab 08.11.2021 – AstraZeneca & Kreuzimpfungen werden anerkannt!

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Vereinigte Staaten von Amerika lassen ab 08.11.2021 wieder Geimpfte aus bestimmten Ländern zu touristischen Zwecken einreisen

Seit mehreren Monaten gilt in den USA ein striktes Einreiseverbot zu touristischen Zwecken – damit ist es unerheblich, ob man geimpft ist oder nicht. Vor ein paar Wochen wurde seitens der dortigen Regierung angekündigt, dass die Einreisebestimmungen für Geimpfte ab November 2021 gelockert werden sollen. Die genaue Ausgestaltung der Bestimmungen war jedoch bis zuletzt nicht bekannt. 

Sicher war jedoch von Anfang an, dass die USA lediglich für geimpfte Touristen öffnen wird, doch welche Impfstoffe anerkannt werden, war nicht klar kommuniziert worden. Folglich konnte man sich nur bei den von der FDA (Food and Drug Administration) in den USA zugelassenen Impfstoffen sein – dies die von BioNTech/Pfizer, Moderna und Johnson&Johnson. 

Mit einer Aktualisierung der Richtlinien, die am gestrigen Abend vorgenommen wurde, ist klar, dass auch Impfstoffe von der WHO-Notfallzulassungsliste (World Health Organization) anerkannt werden. Dort steht beispielsweise der viel verbreitete Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca drauf. Bis zuletzt war nicht bekannt, ob die USA diesen akzeptieren werden, doch nun gibt es Klarheit.

Eine weitere erfreuliche Nachricht gibt es für all diejenigen, die eine Kreuzimpfung erhalten haben. Die USA verwenden zwar selbst kein heterogenes Impfschema, doch sie erkennen an, dass es weltweit weit verbreitet und medizinisch anerkannt ist. Folglich hat man sich dazu entschieden auch eine Kreuzimpfung vollständig anzuerkennen. 

Zur USA-Einreise ist neben einer vollständigen COVID-19-Schutzimpfung auch die Vorlage eines negativen Coronatestergebnisses nötig (PCR- oder Antigentest, der nicht älter als 3 Tage sein darf). 

Zusammengefasst bedeutet dies, dass alle geimpften Personen aus dem Schengen-Raum, also auch Deutschland, ab dem 8.11.2021 wieder zu touristischen Zwecken einreisen dürfen, wenn man sie zusätzlich einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen zu können.

In Bezug auf die Kreuzfahrt-Reedereien ist damit zu rechnen, dass diese ihre Bestimmungen für Reisen ab / bis den USA ebenfalls anpassen werden, denn es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, warum die Reedereien strengere Regelungen als die USA anwenden sollten und so eine attraktives Gästezielgruppe ausschließen. Bislang gibt es hierzu jedoch noch keine Neuigkeiten – sicherlich werden die Reedereien aber bereits darüber beraten wie sie vorgehen.

Sollten die Reedereien ihre Bestimmungen anpassen, so stehen den europäischen Kreuzfahrern wieder eine Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten eine Kreuzfahrt zu unternehmen zu Verfügung.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner