Scarlet Lady von Virgin Voyages ist im Heimathafen angekommen

Scarlet Lady von Virgin Voyages ist im Heimathafen angekommen

© Virgin Voyages
© Virgin Voyages

Das erste Kreuzfahrtschiff der neuen US-Reederei Virgin Voyages hat am 07.03.2020 ihren Heimathafen Miami erreicht.

Das erste Schiff für seine neugegründete Reederei zu erhalten ist zweifelsohne für jedes Unternehmen etwas ganz Besonderes. Nicht anders ist das für Virgin Voyages, welches ein Joint Venture der britischen Virgin Group (u.a. Virgin Atlantic Airways) und Bain Capital ist.

Das Unternehmen wurde im Dezember 2014 gegründet und hat seinen Sitz in Florida / USA.

Im Jahr 2015 wurden dann drei Schiffe bei der renommierten italienischen Fincantieri-Werft bestellt. Mittlerweile wurde auf vier Schiffe aufgestockt. Der Bau des ersten Schiffes – der Scarlet Lady – begann am 22.03.2017 in Genua und dauerte fast drei Jahre an, bevor es am 14.02.2020 feierlich an die brandneue Reederei übergeben wurde. Namhafte Designer haben das Schiff gestaltet und viel Wert auf ein modernes und funktionales Ambiente gelegt. Kulinarik, Fitness und Entspannung werden dort großgeschrieben.

An der feierlichen Übergabe soll der Gründer der Virgin Group Richard Branson gesagt haben:

„Es ist wunderbar, Scarlet Lady heute willkommen zu heißen. Ich bin so stolz darauf, dass wir zu Beginn dieser aufregenden Reise auch das Engagement von Virgin Voyages zum Schutz der Meere und den ersten von vielen Schritten in Richtung einer Ohne-Kohlenstoff- Zukunft zum Leben erwecken.“

Tom McAplin, CEO und Präsident von Virgin Voyages soll gesagt haben: „Der Ozean ist unser Zuhause und wir haben die Mission ihn zu schützen. Die größte Bedrohung für unseren Ozean ist der Klimawandel und wir möchten Teil der Lösung sein. Wir sind entschlossen neue Technologien an Bord voranzutreiben und mit unseren Branchenkollegen zusammenzuarbeiten, um Forschung und Entwicklung für kohlenstoffarme Kraftstoffe voranzutreiben.“

Virgin Voyages setzt als einer der ersten Reedereien die „Climeon-Technologie“ ein, die die von den Schiffsmotoren erzeugte Wärme zur Stromerzeugung nutzt und so den Kraftstoffbedarf senkt.

Nach einer Überführungsfahrt über den Atlantik ist das 277 m lange, 38 m breite Kreuzfahrtschiff mit 1408 Gästekabinen, das bis zu 2770 Passagiere und 1160 Crewmitglieder befördern kann, am 07. März 2020 in ihrem Heimathafen Miami angekommen. Von dort aus wird die Scarlet Lady nun zunächst einige Einführungsfahrten mit Medien- und Reisebranche-Vertreten absolvieren, bevor die ersten zahlenden Gäste am 26.03. an Bord gehen werden. Es handelt sich um eine 3-tägige-„Vorgeschmacksreise“ (Sneak-a-peek), die auch nochmal am 29.03. angeboten wird. Es werden ausschließlich „Nur für Erwachsene“-Kreuzfahrten (ab 18 Jahren) angeboten („Adults only“).
Die Taufe für das Schiff ist nach aktuellem Stand am 19.03. geplant.

Am 01. April ist es dann schließlich soweit und die Scarlet Lady wird auf ihren regulären Routen unterwegs sein. In der Premierensaison sind Kreuzfahrten mit 4 oder 5 Nächten geplant, die jeweils in Miami starten. Die 4-Nächte-Kreuzfahrt beinhaltet Miami, Key West, The Beach Club at Bimini und einen Seetag. Variante 1 der 5-Nächte-Kreuzfahrt enthält Miami, Cozumel und The Beach Club at Bimini mit 2 Seetagen, Variante 2 der 5-Nächte-Kreuzfahrt besteht aus den Stationen Miami, Costa Maya und The Beach Club at Bimini mit 2 Seetagen.

Bei der Station „The Beach Club at Bimini“ handelt es sich um ein exklusives Ziel von Virgin Voyages auf einer zu den Bahamas gehörenden Insel. Dort gibt neben einem Stand, Lounges im Freien, Lagerfeuer am Strand, Speisen mit regionalen Produkten und einen Pool im Lagunenstil mit Cabanas zum Mieten und Poolpartys mit DJs.

Das Schwesterschiff namens Valiant Lady befindet sich zurzeit in der Fincantieri-Werft im Bau und es soll 2021 ausgeliefert werden. Die weiteren Schiffe sollen 2022 und 2023 folgen.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner