Princess Cruises sagt weitere Kreuzfahrten im Mittelmeer, der Karibik und US-Küste ab

Princess Cruises sagt weitere Kreuzfahrten im Mittelmeer, der Karibik und US-Küste ab

© Princess Cruises
© Princess Cruises

Princess Cruises hat weitere Kreuzfahrten bis Ende Juni 2021 abgesagt 

Aktuell sind wieder die amerikanischen Kreuzfahrt-Reedereien dabei, einzelne Kreuzfahrten aus ihren Planungen zu streichen. Auch Princess Cruises, eine Marke der Carnival Corporation hat Kreuzfahrten in der Karibik, im Mittelmeer und entlang der kalifornischen Küste abgesagt.

Hiervon betroffen sind die Kreuzfahrtschiffe Caribbean Princess, Enchanted Princess und Ruby Princess.

Die Kreuzfahrten der genannten drei Kreuzfahrtschiffe von Princess Cruises wurden bis zum 30.06.2021 gestrichen. Damit werden diese Schiffe frühestens im Juli 2021 wieder eingesetzt – es sei denn, Princess Cruises würde noch neue Reisen mit den drei Schiffen auflegen. 

Wie gewohnt wurden die betroffenen Passagiere und Vertriebspartner bereits über die neuen Absagen informiert. Erneut erhalten die Gäste einen Bonus für ihren Future Cruise Credit, also ein Guthaben für eine neue Kreuzfahrt. Ebenfalls sind auf Wunsch auch Auszahlungen der bisher geleisteten Zahlungen möglich. 

Princess Cruises gehört durch die Vorfälle an Bord der Diamond Princess, der Ruby Princess und der Grand Princess im letzten Jahr zu den Reedereien, die am vorsichtigsten auf den Neustart hinarbeiten. Eine ähnliche Situation wie es damals gab, soll auf keinen Fall ein weiteres Mal eintreten. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com