Neptun Werft liefert zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe für Viking River Cruises ab

Neptun Werft liefert zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe für Viking River Cruises ab

© Neptun Werft
© Neptun Werft

Rostocker Neptun Werft liefert zwei Flusskreuzfahrtschiffe an Viking River Cruises aus

Viking Cruises mit den Sparten Hochsee und Fluss hat eine recht beachtliche Anzahl an Kreuzfahrtschiffen in der Flotte. Immer wieder gibt es auch weitere Neuzugänge, so wie nun kürzlich. Die Rostocker Neptun Werft hat zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe für Viking River Cruises fertiggestellt und in Basel an den neuen Eigentümer und langjährigen Kunden übergeben. Es handelt sich um die Viking Skaga und Viking Fjorgyn. Beide Schiffe sind für den Einsatz auf der Seine in Frankreich vorgesehen und wurden so konzipiert, dass sie bis ins Zentrum von Paris fahren können. Hierfür wurden die bewährte Schiffsklasse der „Longships“ um 10 Meter gekürzt. Weiterhin verfügen beide Schiffe über einen Hybridantrieb.

Die Neptun Werft hat bereits im März 2020 vier Flussschiffe an Viking übergeben und wird noch zwei weitere fertigen.

Auf Grund der Corona-Krise wird Viking Cruises sowohl auf hoher See als auch auf den Flüssen keine Reisen mehr im Jahr 2020 absolvieren. 

Pressemitteilung der Neptun Werft:

Rostock/Basel, 17.09.2020

Die NEPTUN WERFT hat in Basel zwei neu gebaute Flusskreuzfahrtschiffe an den langjährigen Kunden Viking River Cruises abgeliefert. Die Viking Skaga und Viking Fjorgyn sind für den Einsatz auf der Seine konzipiert und werden künftig bis in das Pariser Stadtzentrum fahren.

Für dieses Fahrtgebiet sind die Schiffe dank ihres hybriden Antriebssystems perfekt geeignet. Zudem wurde die bewährte Serie der Longships weiterentwickelt und um zehn Meter auf eine Länge von 125 Meter gekürzt, um die Einfahrt in das Pariser Zentrum zu ermöglichen.

Das besondere Highlight an Bord: die beiden Explorer Suiten mit ihren um das Heck gebogenen Balkonen. Von ihnen aus können Passagiere eine 270-Grad-Aussicht genießen. Außerdem befinden sich 22 Standardkabinen, 18 Kabinen mit einem französischen Balkon, 35 Kabinen mit eigenem Balkon und sieben Suiten mit eigener Veranda auf den Schiffen. An Bord finden insgesamt 168 Passagiere Platz.

„Wir sind sehr froh, diese innovativen Schiffe an unseren langjährigen Kunden Viking River Cruises abzuliefern. Dank ihrer Hybrid-Technologie gehören die Viking Skaga und Viking Fjorgyn zu den umweltfreundlichsten Flusskreuzfahrtschiffen“, betont Manfred Ossevorth, Geschäftsführer der NEPTUN WERFT. Viking River Cruises arbeitet seit fast zehn Jahren mit der NEPTUN WERFT zusammen. Bisher sind mehr als 60 Schiffe für die Flotte auf der Werft in Warnemünde gebaut worden.

Bereits im März 2020 hat die NEPTUN WERFT mit der Viking Hervor, Viking Gersemi, Viking Karis und Viking Radgrid vier neue Schiffe an Viking River Cruises abgeliefert. Im Auftragsbuch des Unternehmens befinden sich noch zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe und neun Maschinenraummodule für Hochsee-Kreuzfahrtschiffe.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner