MS Sovereign wurde vollständig in Aliaga verschrottet

MS Sovereign wurde vollständig in Aliaga verschrottet

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

MS Sovereign existiert nicht mehr – Das Schiff wurde vollständig verschrottet

Bedingt durch die anhaltende Corona-Krise mussten bereits mehrere Kreuzfahrtanbieter Insolvenz anmelden und sind dadurch nicht mehr auf dem Markt aktiv. Als eine der ersten Reedereien traf es das spanische Unternehmen Pullmantur Cruises. In Folge dessen wurden die Kreuzfahrtschiffe der Reederei verkauft.

Die MS Sovereign und die MS Monarch wurden zur Verschrottung nach Aliaga in der Türkei gebracht. 

Das erste Kreuzfahrtschiff des Unternehmens wurde nun vollständig abgebaut. Hierbei handelt es sich um die MS Sovereign, die in früheren Zeiten als Sovereign of the Seas bei Royal Caribbean International zum Einsatz kam. Die vollständige Verschrottung des Kreuzfahrtschiffes hat rund sieben Monate in Anspruch genommen. 

Die Zuführung der MS Sovereign auf den Strand der Abwrackwerft erfolgte am 23.07.2020. Einen Tag zuvor strandete auch die Flottenschwester MS Monarch in Aliaga.

Die Liste der Kreuzfahrtschiffe, die verschrottet werden, wird weiterhin immer länger und länger. Neben der MS Sovereign und der MS Monarch wurden unter anderem auch MS Astor, Carnival Fantasy, MS Marco Polo, Costa Victoria oder auch MS Karnika (ehemalige AIDAblu) zur Verschrottung verkauft. 

Aktuell gibt es noch immer zu verschiedenen Kreuzfahrtschiffen Verschrottungsgerüchte. Die Liste der Kreuzfahrtschiffe, die im Rahmen der Pandemie verschrottet werden, ist wohl noch nicht vollständig. Es könnten weitere Schiffe folgen. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com