Mein Schiff 1 kommt einem in Seenot geratenen Segelboot auf dem Atlantik zu Hilfe

Mein Schiff 1 kommt einem in Seenot geratenen Segelboot auf dem Atlantik zu Hilfe

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Mein Schiff 1 wurde zu einem in Seenot geratenen Segelboot beordert und hat Hilfe geleistet

Die Mein Schiff 1 von TUI Cruises befindet sich derzeit auf dem Rückweg von der Karibik nach Deutschland während ihrer 35-tägigen Langzeitreise. Am vergangenen Montag, den 22.11.2021, hat das zweitjüngste Schiff der Mein Schiff-Flotte den letzten karabischen Hafen – Castries auf St. Lucia – verlassen und nahm Kurs zurück Richtung Europa. Bis zum nächsten Hafen Funchal auf Madeira sind zunächst sechs Seetage zu absolvieren. 

Am gestrigen Samstag empfing die Mein Schiff 1 mitten auf dem Atlantik einen Notruf eines Segelbootes, welches in ernstzunehmende Schwierigkeiten geraten war. Da das Schiff der Hamburger Reederei das war, welches am nächsten zum Ereignisort unterwegs war, wurde das Schiff zur Hilfeleistung dorthin abgeordert. Letztlich ist dies keine Entscheidung von TUI Cruises direkt, sondern die Hilfeleisung gebietet das internationale Seerecht und auch die Ehre eines jeden Seefahrers, somit stand es für die Crew außer Frage vor Ort helfen zu wollen. Dazu soll die Reisegeschwindigkeit der Mein Schiff 1 auf die maximale erhöht worden sein, um den Einsatzort schnellstmöglich zu erreichen, jedoch dauerte dies aufgrund der Entfernung mehrere Stunden.

Auch die Rettungsaktion nach Eintreffen des Kreuzfahrtschiffes vor Ort dauerte eine ganze Zeit an, doch gemäß der Informationen von Bord konnten schlussendlich zwei Personen von dem manövrierunfähigen Segelboot gerettet werden. Ein dritter Segler sei leider bereits vor Eintreffen der Mein Schiff 1 verstorben.
Die beiden angeschlagenen Segler befinden sich nun an Bord der Mein Schiff 1, welches sich weiterhin auf dem Weg nach Funchal auf Madeira befindet, dort soll sie einen Tag später als geplant, also erst übermorgen, eintreffen.

Die erste von drei Langzeitreisen Deutschland-Karibik-Deutschland wird dann am 05.12.2021 in Bremerhaven zu Ende gehen.

Reiseverlauf der Mein Schiff 1 vom 31.10.2021 bis 05.12.2021:

Bremerhaven – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Ponta Delgada (Azoren) / Portugal – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Roadtown (Tortola) / Britische Jungferninseln – Philipsburg (Sint Marteen) / Kleine Antillen – Seetag – Isla Catalina / Dominikanische Republik – La Romana / Dominikanische Republik – Seetag – Oranjestad (Aruba) / Niederländische Antillen – Willemstad (Curaçao) / Niederländische Antillen – Bonaire / Niederländische Antillen – Seetag – Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – HEUTE: Seetag außerplanmäßiger Seetag – Funchal (Madeira) / Portugal – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Bremerhaven

Langzeitreisen der Mein Schiff 1:

  • Karibische Inseln ab Bremerhaven 1: 31.10.2021 – 05.12.2021
  • Karibische Inseln ab Bremerhaven 2: 12.12.2021 – 19.01.2022
  • Karibische Inseln ab Bremerhaven 3: 19.01.2022 – 23.02.2022
Die drei Langzeitreisen „Karibische Inseln ab Bremerhaven“ werden nicht alle drei direkt nacheinander gefahren. Im Zeitraum vom 05.12.2021 bis 12.12.2021 wird die Serie von einer Ostsee-Kreuzfahrt unterbrochen. Diese wurde als „Weihnachtsmarkt-Reise“ verkauft.

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner