Kurzzusammenfassung Quarantäne- und Testpflicht für deutsche Kreuzfahrer

Kurzzusammenfassung Quarantäne- und Testpflicht für deutsche Kreuzfahrer

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Kurzüberblick – weiterhin strenge Regeln für Reisende 

Zwar haben sich die Bestimmungen in Bezug auf Auslandsreisen, somit also auch für Kreuzfahrten, in den letzten Wochen nur im kleinen Rahmen verändert, doch das Fragepotential ist weiterhin hoch. Grundsätzlich ist es das Wichtigste, sich vor der Buchung und auch nochmal vor Antritt einer Kreuzfahrt immer die jeweils gültige Landesverordnung des eigenen Bundeslandes anzuschauen, denn hier sind Regeln fixiert und nur diese werden angewendet. Teilweise gibt es zwischen den Bundesländern doch größere Unterschiede.

Derzeit stehen für deutsche Kreuzfahrer mit den Kanaren und dem Mittelmeer lediglich zwei Möglichkeiten zur Verfügung auf Kreuzfahrt gehen zu können. 

Auf den Kanarischen Inseln sind die AIDAperla (AIDA Cruises), MS Europa 2 (Hapag Lloyd Cruises), Mein Schiff 1, Mein Schiff 2 (beide TUI Cruises) und seit gestern auch World Voyager (nicko cruises) zu finden. Im Mittelmeer ist die MSC Grandiosa (MSC Cruises) unterwegs. All diese Schiffe befördern auch deutsche Passagiere. Mit der Costa Smeralda, MSC Seaside und Hanseatic Inspiration werden im Mai weitere Kreuzfahrtschiffe für den deutschen Markt starten. Sollte sich die entsprechende Möglichkeit ergeben, wird es weitere Neustarts geben. 

Bei den Kanaren-Kreuzfahrten gilt zu beachten, dass für die Einreise auf die Kanarischen Inseln ein negativer PCR-Test notwendig ist. Dieser darf zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein. Zudem muss ab 48 Stunden vorher das Einreiseformular für die Kanaren ausgefüllt werden – nach Erledigung gibt es per Mail einen QR-Code. Er ist zwingend notwendig für die Einreise. 

Wer sich für eine Kreuzfahrt mit Mittelmeer entscheidet, der muss ebenfalls ein negatives Testergebnis bei Einreise vorlegen. Dieses darf bei Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. 

Auf dem Rückweg gibt es nahezu identische Handlungsweisen. Für die Rückreise nach Deutschland muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden, vor dem Antritt der Heimreise muss ein Coronatest vollzogen werden. Dieser wird an Bord der Kreuzfahrtschiffe kostengünstig angeboten. 

Nach der Rückkehr in Deutschland muss in den meisten Bundesländern eine Quarantäne von 10-14 Tagen eingehalten werden. Je nach Bundesland kann sie durch einen Test nach fünf Tagen verkürzt werden. Die Quarantänepflicht ist länderspezifisch, um die exakten Informationen zu erhalten gilt es, wie bereits erwähnt, die aktuelle Landesverordnung genau zu lesen. Nicht alle Bundesländer schreiben eine Quarantäne vor. 

Derzeit sind sowohl die Kanarischen Inseln, als auch Italien als Risikogebiete eingestuft. Solange dies gegeben ist, wird die Quarantäne-Pflicht der Bundesländer bestehen bleiben. 

Mehr Kreuzfahrt News

Das ist neu auf AIDAcosma!

Zu den AIDA Ahoi-Reisen Das sind die Neuheiten an Bord des Neubaus AIDAcosma Gestern hat AIDA Cruises die große Jubiläumsshow anlässlich des 25. jährigen Jubiläums

Jetzt lesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com