Kreuzfahrthäfen wollen zusammenhalten

Kreuzfahrthäfen wollen zusammenhalten

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Die deutschen Kreuzfahrthäfen streben einen gemeinsamen Weg an 

Nach dem schweren Jahresbeginn wollen die deutschen Kreuzfahrtstandorte gemeinsame Vorgehensweisen im Bezug auf die Kreuzfahrtschiffe, die wohl spätestens im Sommer wieder kommen werden, einplanen. Hierzu gehört unter anderem ein gemeinsames Hygienekonzept innerhalb der Häfen, aber auch die Absprache, wann man Kreuzfahrtschiffe überhaupt wieder zulassen möchte. 

Du dieser Thematik soll es bereits eine Videokonferenz zwischen Senatoren und Ministern der entsprechenden Bundesländer gegeben haben. Hier sei man sich einig, dass diese Gleichschaltung durch die gemeinsamen Absprachen eine Verzerrung des Wettbewerbs vorbeugen würde. 

Zwar ist diese gemeinsame Haltung und diese gemeinsame Absprache durchaus richtig und wichtig, dennoch soll noch kein Wort darüber gefallen sein, wann die Kreuzfahrtschiffe tendenziell wieder ab / bis Deutschland kreuzen dürfen. AIDA Cruises plant den Start in Deutschland derzeit beispielsweise im März, TUI Cruises und MSC Cruises im Mai. 

Es bleibt also weiterhin spannend, wann der Betrieb ab Deutschland aufgenommen werden kann, bis zum geplanten Start der ersten Schiffe wird schließlich noch etwas Zeit ins Land ziehen. Ebenso wird es in der Zwischenzeit auch wieder Veränderungen der Situation geben. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com