Geänderte Einreise- und Testbestimmungen für die Orient-Kreuzfahrten der Mein Schiff 6

Geänderte Einreise- und Testbestimmungen für die Orient-Kreuzfahrten der Mein Schiff 6

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Test- und Einreisebestimmungen für Orient-Kreuzfahrten ab Katar erneut geändert

Im Orient gab es in der laufenden Wintersaison für die Kreuzfahrt-Reisenden und Reedereien bereits diverse Änderungen, nun kommt es zu einer weiteren.
TUI Cruises hat darüber informiert, dass sich einige Reisende geänderte Test- und Einreisebestimmungen erfüllen müssen, um ihre Mein Schiff 6-Kreuzfahrt ab Katar antreten zu können.

Nach wie vor ist es so, dass die Reisenden unabhängig des Impfstatus einen negativen PCR-Test bei der Einreise nach Katar nachweisen mussten. Neu ist jedoch nun, dass dies fortan auch für Kleinkinder und Babys der Fall ist. Das Alter spielt bei dieser Regularie nun keinerlei Rolle mehr.

Die schwerwiegendste Änderung ergibt sich bei den Reisenden, die ab Katar reisen, aber kein An- und Abreisepaket über TUI Cruises gebucht haben. Diese müssen sich nach Ankunft in Katar in eine zweitägige Quarantäne in ein Hotel begeben. Für die Teilnahme an der Kreuzfahrt müssten die Gäste also mindestens zwei Tage vor Reisebeginn schon vor Ort ankommen.

Gäste, die ab Katar reisen, aber das An- und Abreisepaket der TUI Cruises gebucht haben sind von der Quarantänepflicht befreit. Hier gilt aber zu beachten, dass zwingend am Flughafen der Transfer genutzt werden muss, der von TUI Cruises organisiert wird. Die Busse bringen die Gäste direkt vom Flughafen zum Schiff.

TUI Cruises teilt mit, dass das An- und Abreisepaket auch nach der Buchung noch zum tagesaktuellen Preis hinzugebucht werden kann. Die jeweils aktuellsten Informationen erhalten die Passagiere immer in der gültigen Reise-Checkliste, die TUI Cruises den Gästen zeitig vor Reisebeginn zukommen lässt. Ergeben sich danach noch einmal Änderungen, so werden die Passagiere durch die Reederei umgehend darüber in Kenntnis gesetzt.

Auch das Auswärtige Amt hat die neuen Einreisebestimmungen für Katar bereits veröffentlicht:

Bei Einreisen aus Deutschland ist folgendes zu beachten:

Deutschland ist auf der roten Liste. Reisen zu Besuchs-, Geschäfts- und touristischen Zwecken sind möglich. Alle Einreisenden müssen, unabhängig vom Impfstatus, einen negativen PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt der Einreise höchstens 72 Stunden alt sein darf. Vollständig geimpfte Reisende müssen nach der Einreise eine zweitägige Hotelquarantäne durchführen, in deren Rahmen ein weiterer PCR-Test durchgeführt wird. Bei Vorliegen des negativen Ergebnisses darf die Quarantäneeinrichtung verlassen werden. Dies betrifft alle Altersgruppen. Es werden Impfungen mit Pfizer/BioNTec, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson anerkannt. Eine Impfung mit Sinopharm wird nur bedingt anerkannt.

Ungeimpfte Reisende bzw. Reisende mit nicht vollständiger bzw. nur bedingt anerkannter Impfung müssen sich nach Einreise aus Deutschland für sieben Tage in Hotelquarantäne begeben.

Angebot von www.mein-schiffurlaub.de

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner