Costa Toscana wird im Winter 2021 / 2022 in Südamerika eingesetzt

Costa Toscana wird im Winter 2021 / 2022 in Südamerika eingesetzt

© Costa Crociere
© Costa Crociere

Neubau Costa Toscana wird im Winter 2021 / 2022 in Südamerika eingesetzt

Laut einer Pressemitteilung der Carnival Corporation, dem Mutterkonzern der italienischen Reederei Costa Crociere, wird die Costa Toscana im Winter 2021 / 2022 in Südamerika eingesetzt. Das Debüt in Brasilien wird der LNG-Neubau am 26.12.2021 feiern. Die neuen Reisen mit Costa Toscana wurden heute während einer Video-Konferenz vorgestellt. 

Bei der Costa Toscana handelt es sich nach der Costa Smeralda um das zweite LNG Kreuzfahrtschiff von Costa Kreuzfahrten. Beide Schiffe stammen aus der Meyer Werft in Turku und können mit bis zu 100% mit LNG (Flüssigerdgas) versorgt werden. Neben der Costa Toscana soll in der Wintersaison 2021 / 2022 auch die Costa Favolosa in Südamerika stationiert werden. 

Costa Favolosa soll in der genannten Saison gar fünf Monate lang in Südamerika verbleiben und erst dann nach Europa zurückkehren. Die Costa Toscana soll in Südamerika insgesamt 16 Kreuzfahrten absolvieren, diese werden zwischen dem 26.12.2021 und dem 17.04.2022 stattfinden. Ab dem 17.04.2022 wird die Überführungsfahrt ins Mittelmeer durchgeführt. Costa Favolosa wird bereits ab dem 20.11.2021 ihren Dienst in Südamerika aufnehmen und verlässt den Kontinent ebenfalls im April 2022.

Costa Toscana wird eine nahezu baugleiche Schwester der Costa Smeralda, wird allerdings im Bereich des Designs eher an die italienische Toskana erinnern, wie es der Name des Schiffes bereits verrät. Das neue Kreuzfahrtschiff, das 2021 in den Dienst gestellt wird verfügt über 2600 Kabinen und wird demnach auch das größte Kreuzfahrtschiff, das Costa jemals in Südamerika eingesetzt hat. 

Mehr Kreuzfahrt News

Das ist neu auf AIDAcosma!

Zu den AIDA Ahoi-Reisen Das sind die Neuheiten an Bord des Neubaus AIDAcosma Gestern hat AIDA Cruises die große Jubiläumsshow anlässlich des 25. jährigen Jubiläums

Jetzt lesen »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com