Carnival Cruise Line stellt Betrieb ab US-Häfen vorläufig ein

Carnival Cruise Line stellt Betrieb ab US-Häfen vorläufig ein

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Auch die Carnival Cruise Line stellt den Betrieb ab den US-Häfen vorübergehend ein

Die Carnival Cruise Line, die zum weltgrößten Kreuzfahrtkonzern der Welt gehört, der Carnival Corporation, hat nun ebenfalls beschlossen, den Betrieb ab den US-amerikanischen Häfen vorübergehend einzustellen. Dies geschah auch auf Bitte des US-Präsidenten Donald Trump. Für die Schiffe der Carnival Cruise Line wird diese Betriebsaussetzung bis zum 10.04.2020 durchgeführt. Die Schiffe, die sich aktuell bereits auf Kreuzfahrten befinden, werden zeitnah in ihre Heimathäfen zurückkehren und die aktuellen Gäste ausschiffen. 

Zwar habe es bisher keinen bestätigten Coronavirus-Fall an Bord der Flotte gegeben, doch man wolle so bei der Eindämmung des Virus mitwirken. Aus diesem Grund setze man alle US-Abfahrten bis einschließlich 10.04.2020 aus.

Auch Royal Caribbean International, MSC Cruises und Norwegian Cruise Line setzen ihre Kreuzfahrten ab den US-Häfen analog aus.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner