Absage aller Mein Schiff-Kreuzfahrten in Mittelamerika und in der Karibik bis zum 31.12.2020

Absage aller Mein Schiff-Kreuzfahrten in Mittelamerika und in der Karibik bis zum 31.12.2020

Mein Schiff 1 in La Romana

TUI Cruises sagt alle Kreuzfahrten in Mittelamerika und in der Karibik bis zum Jahresende ab

Die Hamburger Reederei TUI Cruises hat erneut weitere Kreuzfahrten mit der Mein Schiff-Flotte abgesagt. Dieses Mal sind alle Reisen in Mittelamerika und der Karibik mit den dort eigentlich eingesetzten Flottenmitgliedern Mein Schiff 1und Mein Schiff 2 bis zum 31.12.2020 betroffen. Entsprechend dazu werden auch die jeweiligen Überführtungsfahrten aus Richtung Europa nicht stattfinden. 

Für den Zeitraum ab 01.01.2021 scheint wohl noch keine Entscheidung gefallen zu sein. Denkbar wäre jedoch, dass es eine Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs in der Karibik und Mittelamerika bei TUI Cruises gibt, da die Reederei mit der TUI AG natürlich auch eine starke Muttergesellschaft mit beispielsweise einer eigenen Fluglinie im Hintergrund hat. Sehr wahrscheinlich prüft man derzeit alle Möglichkeiten, die man hat um die Fahrten stattfinden zu lassen. Sollten die Fahrten ab dem 01. Januar 2021 stattfinden, müssten natürlich vorab entsprechende Positionierungsfahrten stattfinden.

TUI Cruises verkündet zu den Absagen der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 in der Karibik und Mittelamerika bis 31.12.2020 folgendes:

Alle Karibik- und Mittelamerika-Reisen sind bis 31.12.2020 abgesagt.

Wir würden lieber heute als morgen mit unseren gemeinsamen Gästen in See stechen. Leider entwickelt sich die aktuelle Situation aber auch weiterhin sehr kurzfristig und regional unterschiedlich, so dass wir nun unsere Karibik- und Mittelamerika-Reisen bis einschließlich 31.12.2020 absagen müssen. Alle Gäste und Reisebüropartner werden durch uns informiert.

Für alle anderen Destinationen sind wir weiter in Gesprächen und kommen zu gegebener Zeit auf Gäste und Reisebüropartner zu.

INFORMATIONEN FÜR GÄSTE MIT EINER ABGESAGTEN REISE

Wir bieten ab sofort allen Gäste abgesagter Reisen ihr persönliches Mein Schiff  ® Reiseguthaben an. Sie haben die Wahl, welchen Preisvorteil wir Ihnen dabei mit ins Gepäck geben. 

Was ist das Mein Schiff  ® Reiseguthaben? 
Das Mein Schiff  ® Reiseguthaben haben wir vorübergehend für die wegen der COVID19-Pandemie abgesagten Reisen eingeführt. Das Reiseguthaben besteht aus Ihrer bereits geleisteten Zahlung für Ihre abgesagte Reise. Sie können Ihr persönliches Mein Schiff ®  Reiseguthaben wie ein Zahlungsmittel für Ihre nächste Kreuzfahrt einsetzen. Das Guthaben wird mit dem neuen Reisepreis verrechnet.

Für alle ursprünglich vor dem 8. März 2020 gebuchten Reisen, die wegen der COVID-19 Pandemie abgesagt wurden, ist das Mein Schiff Reiseguthaben für den Fall einer Insolvenz gegebenenfalls ergänzend durch eine staatliche Garantie abgesichert.

Ihr Vorteil:

  • 10% Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2020 (Gilt auch für bereits ausgestellte Reiseguthaben)
  • 5 % Ermäßigung auf Ihre neue Reise bei Einlösung des Reiseguthabens bis 31.12.2021 

Bleiben Sie bei uns „an Bord“, denn der nächste Urlaub kommt bestimmt.

Alternativ ist die Auszahlung von Anzahlungen bzw. Mein Schiff ® Reiseguthaben für alle Kunden, die von einer Stornierung infolge der Corona-Pandemie betroffen sind, möglich.

Mehr Mein Schiff Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com