A-ROSA Mia: Aktuelle Reise wegen Schleusensperrung angepasst & Impfpflicht

A-ROSA Mia: Aktuelle Reise wegen Schleusensperrung angepasst & Impfpflicht

A-ROSA Donna Bratislava © www.kreuzfahrt-aktuelles.de
A-ROSA Donna Bratislava © www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Wegen einer Schleusensperrung wurde der Reiseverlauf der A-ROSA Mia angepasst und eine Impfverpflichtung ausgesprochen

Nach wie vor ist die Situation in der Corona-Pandemie sehr dynamisch und es gibt immer wieder Anpassungen von den ursprünglichen Planungen – das gilt für Hochsee-, aber auch für Flusskreuzfahrten.

In Bezug auf die beliebten Flusskreuzfahrten auf der Donau gibt es nun die Auflage der slowakischen Regierung, dass alle Personen vollständig gegen COVID-19 geimpft sein müssen. Die Rostocker Flusskreuzfahrt-Reederei A-ROSA hat daraufhin nicht etwa eine generelle Impfverflichtung beschlossen, sondern dass ein Aufenthalt in der Slowakei derzeit nicht stattfinden wird – Bratislava wurde somit aus dem Reiseverlauf entfernt. 

Auszug von der A-ROSA Homepage:

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat die slowakische Regierung festgelegt, dass sich nicht vollständig geimpfte Einreisende 14 Tage in Quarantäne begeben müssen. Aus diesem Grund wird die Slowakei derzeit lediglich im Rahmen einer Panoramafahrt ohne Halt durchquert. Als Alternative für Bratislava wird auf der Reise „Donau Klassiker“ der Hafen von Hainburg oder Korneuburg in Österreich angelaufen. Alle Gäste, die den Nachweis über einen vollständigen Impfschutz erbracht haben, können die slowakische Hauptstadt von dort aus im Rahmen eines Ausflugs besuchen.

Allerdings musste A-ROSA für die aktuelle Reise der A-ROSA Mia, die gestern in Engelhartszell startete, eine andere Lösung suchen, ein Halt in der Slowakei ist nahezu unumgänglich. Dies hat den Grund, dass die Schleuse Gabčikovo in der Slowakei ab dem 28.09.2021 ab 12:00 Uhr auf unbestimmte Zeit für Reparaturarbeiten im Zufahrtskanal gesperrt wird. Somit ist die durchgehende Befahrbarkeit der Donau nicht mehr gegeben und Ungarn kann auch Richtung Österreich nicht mehr erreicht werden. 

A-ROSA möchte den Gästen trotzdem einen Aufenthalt in Budapest ermöglichen und hat deshalb einen Alternativplan erarbeitet. Heute Nachmittag um 15:00 Uhr soll die A-ROSA Mia in Bratislava eintreffen und dann werden die Passagiere mit Bussen nach Budapest gefahren. Dort wird es für die Gäste eine Hotelübernachtung inklusive Verpflegung geben. Am morgigen Montag wird dann eine Panoramafahrt per Bus durch Budapest oder Zeit zur freien Verfügung angeboten. Am Nachmittag geht es dann per Bus zurück nach Bratislava. Dieses Sonderprogramm ist für die Gäste inklusive.

Damit dieses Sonderprogramm durchgeführt werden kann, hat A-ROSA die Kunden vorab informiert, dass eine vollständige COVID-19-Impfung vorliegen muss (Einreisebestimmungen Slowakei). A-ROSA scheint aktuell somit keine generelle Impfverpflichtung vorzusehen, sondern nur im Einzelfall, wie zum Beispiel auf der aktuellen Reise der A-ROSA Mia aufgrund der Schleusensperrung. Da kein genaues Enddatum der Reparaturarbeiten an dem Schleusenkanal vorliegt, könnten möglicherweise noch weitere Reisen betroffen sein.

Nach dem Sonderprogramm wird die A-ROSA Mia ihre Reise fortsetzen, jedoch einer geänderten Reihenfolge der Hafenanläufe.

Reiseverlauf der A-ROSA Mia vom 25.09.2021 bis 02.10.2021:
Sa: Engelhartszell – So: Bratislava > Sonderprogramm Budapest per Bus – Mo: Budapest > per Bus zurück nach Bratislava – Di: Bratislava – Mi: Wien – Do: Wien  Fr: Krems & Melk – Sa: Engelhartszell

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner