Plantours Kreuzfahrten: Treibstoffzuschlag für die MS Hamburg – auch auf bereits gebuchte Reisen

Plantours Kreuzfahrten: Treibstoffzuschlag für die MS Hamburg – auch auf bereits gebuchte Reisen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Plantours Kreuzfahrten führt einen Treibstoffzuschlag für bereits gebuchte Reisen ein

Als erster Kreuzfahrtanbieter überhaupt führt das Bremer Unternehmen Plantours Kreuzfahrten in Anbetracht der aktuellen Situation einen Treibstoffzuschlag ein und zwar für bereits gebuchte Reisen mit der MS Hamburg. Diesen Schritt ist bislang noch kein anderes Unternehmen gegangen.

Plantours Kreuzfahrten hat die Kunden mit einem entsprechenden Schreiben informiert und eine ausführliche Begründung dafür geliefert. Der Grund liegt in den extrem gestiegenen Treibstoffpreisen, die so in der Kalkulation des Reisepreises keine Anwendung fanden, da diese unvorhersehbar waren. Das Unternehmen fühlt sich nun dazu gezwungen den Reisepreis im Nachgang anzupassen.

Mittels einer Rechnung leitet Plantours Kreuzfahrten her, dass durch die gestiegenen Ausgaben eine tägliche Kostensteigerung von 30€ pro Passagier entstehen (gerechnet auf Vollauslastung des Schiffes). Allerdings hat sich der Reiseveranstalter dazu entschieden, nicht die komplette Kostensteigerung an die Kunden weiterzugeben, sondern einen Teilbetrag – dieser beträgt 11€/Pro Person und Nacht. Die Differenz zu den tatsächlichen Kosten wird durch Plantours Kreuzfahrten getragen.

Mitteilung von Plantours Kreuzfahrten an die Kunden:

Ihre Kreuzfahrt mit MS HAMBURG – Erhöhung des Reisepreises – Treibstoffzuschlag 11€/Person und Nacht 

Sehr verehrte Kreuzfahrer,

in wenigen Wochen startet Ihre gebuchte Kreuzfahrt mit MS HAMBURG. Wir hoffen, dass Sie sich ebenso auf diese Reise freuen wie wir. 

Nach Abschluss Ihres Reisevertrages haben nun bedauerlicherweise der Krieg in der Ukraine und die weltpolitische Lage dazu geführt, dass sich die Preise für die Beförderung von Personen aufgrund höherer Kosten für Treibstoff und anderer Energieträger nicht unerheblich erhöht haben. Dieses dürften Sie nicht nur den Medien entnommen, sondern auch bei der Betankung Ihres PKWs oder bei der Versorgung Ihres Zuhauses mit Wärme und Energie gemerkt haben. Hiervon ist auch MS HAMBURG betroffen, welche zum Betrieb Marine-Diesel-Öl (LSMGO) verwendet. 

Der durchschnittliche Verbrauch von LSMGO bei dem Betrieb der HAMBURG beträgt rund 24 Tonnen pro Tag. Als wir die Reisepreise für die im letzten Jahr erschienenen Kataloge Anfang des Jahres 2021 kalkuliert haben, gingen wir von einem seinerzeit üblichen Bezugspreis in Höhe von 550 USD je Tonne aus. Dieser Bezugspreis ist zwischenzeitlich auf 1.100 USD je Tonne angestiegen. Das bedeutet Mehrkosten von 550 USD je Tonne LSMGO, was bezogen auf den Verbrauch einer Kostensteigerung von rund 13.200 USD je Tag entspricht, umgerechnet also rund € 12.000 je Tag (bei einem Wechselkurs von (EUR/USD 1,1). 

MS HAMBURG verfügt über eine Kapazität von 400 Passagieren zzgl. Crew. Unter Berücksichtigung der täglichen Mehrkosten verteilt auf die Passagiere ergäbe sich – bei maximaler Auslastung – eine tägliche Kostensteigerung in Höhe von € 30,00 pro Passagier. 

Aufgrund dieser Entwicklung sehen wir uns dazu gezwungen, die Kostensteigerungen auch an Sie weiterzugeben. Allerdings sehen wir davon ab, die gesamte Kostensteigerung an Sie weiterzugeben, da wir uns unserer Verantwortung ebenfalls bewusst sind. Daher wollen wir uns an der Kostensteigerung beteiligen, wobei wir um Ihr Verständnis bitten, dass diese nicht alleine durch uns getragen werden kann. 

Gemäß § 651f Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BGB in Verbindung mit Nr. 4.1 unserer Reisebedingungen können wir den Reisepreis einseitig erhöhen. Nur im Falle einer erheblichen Preiserhöhung, d. h. bei einer Erhöhung von mehr als 8 % des vereinbarten Reisepreises, gilt § 651g BGB. Im Rahmen unserer Möglichkeit, einseitig eine Preiserhöhung zu verlangen, begehren wir nun die Anpassung des Reisepreises für die von Ihnen gebuchte Kreuzfahrt mit MS HAMBURG von € 11,00 pro Person/Nacht; die weitere Differenz zur tatsächlichen Kostensteigerung tragen wir. Für Sie bedeutet dies Mehrkosten, welche Sie bitte der im Anhang für Sie beigefügten neuen Reisebestätigung inklusive der Angabe des entsprechenden Erhöhungsbetrages entnehmen. 

Trotz der für alle sehr schwierigen Zeiten, freuen wir uns darauf, Sie alsbald auf MS HAMBURG begrüßen zu können. 

Mit freundlichen Grüßen aus Bremen 
PLANTOURS Kreuzfahrten

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner