Celestyal Cruises bietet neues Ausflugsprogramm in Griechenland und der Türkei

Celestyal Cruises bietet neues Ausflugsprogramm in Griechenland und der Türkei

© Celestyal Cruises
© Celestyal Cruises

Kulinarische, kulturelle und abenteuerliche Erlebnisse in Griechenland und der Türkei gehören zu den neuen Angeboten

Celestyal Cruises, die preisgekrönte erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, freut sich, die Einführung eines neuen Landausflugsprogramms für kleine Gruppen bekannt zu geben – „Authentische Erlebnisausflüge“. Die neuen, persönlichen und praxisnahen Landausflüge ermöglichen es den Gästen, ein Reiseziel tiefer zu erkunden und ihren Leidenschaften wie Essen und Wein, Kunst und Archäologie, Kultur und aktiven Abenteuern nachzugehen. Die Landausflüge werden in den Häfen Griechenlands und in der Türkei angeboten und haben eine Teilnehmeranzahl von zwei bis 20 Gästen. Preise für die Ausflüge beginnen bei 69 Euro pro Gast.

Beispiele für „Idyllische Ägäis“-Routen reichen von Weinproben in Thessaloniki, Wandern auf Santorin und Töpfern auf Rhodos bis hin zu Hausmannskost auf Mykonos und Kajakfahren auf Milos.

Auf der beliebten Celestyal-Reiseroute „Idyllische Ägäis“ bietet das neue Programm „Authentische Erlebnisausflüge“ zusätzliche Optionen wie eine Weintour durch die Region Epanomi Hills in Thessaloniki und einen Besuch bei Ktima Gerovassiliou, einem der renommiertesten Weinunternehmen Griechenlands, das seit mehr als 40 Jahren Wein herstellt. Weinliebhaber werden von einem lokalen Experten bei der Herstellung und Verkostung lokaler Rebsorten und seltener Jahrgänge begleitet und können auch das Weinmuseum der Region besuchen.

Für „Kunst- und Kulturinteressierte“ bietet Celestyal eine praktische Erfahrung in der Töpferei auf Rhodos an, wo die Töpferei in der frühen griechischen Geschichte und Kultur eine bedeutende Rolle spielte. Die alten Griechen benutzten Keramikgefäße in jedem Aspekt ihres täglichen Lebens, zum Aufbewahren, Tragen, Mischen, Servieren und Trinken sowie als Kosmetik- und Parfümbehälter. In der Bonis-Keramikfabrik lernen die Gäste die verschiedenen Techniken der Keramikherstellung kennen. Nach einer Vorführung durch einen Kunsthandwerker werden Gäste eingeladen, ihr eigenes Keramikstück herzustellen und es nach Hause zu schicken.

Während viele nach Santorin und in die Stadt Oia strömen, die für ihre spektakulären Sonnenuntergänge bekannt sind, nehmen nur wenige den abenteuerlicheren Weg, der neuen geführten Wandertour auf Santorin. Ein Naturpfad, der in Imerovigli beginnt, an verlassenen Kapellen vorbeiführt und einen atemberaubenden Blick auf die Caldera und die Inseln Nea, Kameni, Palea Kameni und Thirasia am Horizont bietet. Der Aufstieg endet hoch oben auf dem Kamm aus roten Felsen, der über der Caldera hängt und einen Panoramablick auf die weiß getünchten Häuser und bunten Dächer Santorins bietet. Hier kommen auch Musik- und Mythologie-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Celestyal bringt die Gäste nach Megalochori, einem bemerkenswert gut erhaltenen Dorf mit kykladischer und neoklassizistischer Architektur, wo einen ein besonderes Musik- und Mythologieerlebnis erwartet.

Ein Spaziergang durch die rustikalen Straßen, vorbei an Häusern, die in Vulkanfelsen gebaut wurden, führt zum Symposion Music and Mythology Cultural Center. Dieses ist in einer ehemaligen Weinkellerei untergebracht und bietet eine einzigartige Präsentation, begleitet von einer musikalischen Reise zum Mitmachen mit mythologischen Erzählungen und 15 handgefertigten Blas- und Streichinstrumenten.

Auf Mykonos können Feinschmecker die legendäre mykonische Gastfreundschaft in einem exklusiven Kochkurs erleben. Gäste werden in einem traditionellen Gehöft oder einer Spiti begrüßt und können eine lebendige griechische Kocherfahrung machen. Der Kurs beginnt mit einem Rundgang durch die Küche, den Garten und einem informativen Vortrag darüber, wie das ganze Jahr über eigenes Gemüse angebaut werden kann. Im Anschluss daran lernen die Teilnehmer, wie ein griechischer Spinatkuchen, gefüllte Tomaten und Paprika sowie der berühmte griechische Dip Tzatziki zubereitet wird. Anschließend genießen Teilnehmer die Früchte ihrer Arbeit bei einem Mittagessen mit Wein aus der Region. Für Kunstliebhaber bietet Mykonos auch die Möglichkeit, die Kunst der Mosaikherstellung zu erlernen. Diese gilt als eine der frühesten Kunstformen, die heute noch existiert und ist ein wesentlicher Bestandteil der griechischen Zivilisation und Kultur. Teilnehmer werden von einem erfahrenen Kunsthandwerker angeleitet, ihr eigenes einzigartiges Kunstwerk zu schaffen, das sie als persönliches Andenken an ihren Besuch auf der Insel mit nach Hause nehmen können.

Auf Milos können Abenteuerlustige die Küstenlinie der atemberaubenden Vulkaninsel Milos bei einem geführten Kajakausflug erkunden. Paddler können den reichen geologischen Reichtum von Milos mit seinen atemberaubenden Felsformationen, tiefen Meeresbuchten, Höhlen und dem türkisfarbenen, kristallklaren Wasser der Ägäis aus nächster Nähe kennenlernen. Die Reise beginnt in Fyriplaka und führt zum Strand Gerakas (der vom Land aus nicht zugänglich ist), wo ein Zwischenstopp zum Schwimmen und zur Erkundung einer kleinen Meereshöhle eingelegt wird. Anschließend paddeln die Teilnehmer zurück zum berühmten Strand von Tsigrado, wo sie in einem kleinen Höhlenkomplex schnorcheln können.

Zum Abschluss der Exkursion geht es mit Sitzkajaks zurück zum berühmten Strand von Tsigrado, wo ebenfalls ein Schnorchelstopp in einem kleinen Komplex von Meereshöhlen eingelegt wird.

Kajakfahrer können auch die „Piratenbuchten“, Felsformationen und Meereshöhlen an der spektakulären Küste von Rhodos erkunden. Der Ausflug wird von fachkundigen Führern geleitet, die die besten Routen zu den versteckten Stränden kennen und auf die Unterwasserwelt und die natürlichen „Skulpturen“ entlang des Weges hinweisen. Der Ausflug beginnt nur 20 Minuten vom Zentrum von Rhodos entfernt am Kathara-Strand und beinhaltet einen Besuch der berühmten Bucht, an der 1961 das beliebte Kriegsepos „The Guns of Navarone“ mit Anthony Quinn, Gregory Peck und David Niven gedreht wurde. Die Teilnehmer genießen Panoramablicke auf atemberaubende Felsformationen, bevor sie sich in versteckte Meereshöhlen an der Küste wagen. Es besteht auch die Möglichkeit, im klaren blauen Mittelmeerwasser zu schwimmen oder zu schnorcheln.

Olivenölernte in Volos, Baklava-Backen und ein spezielles Hammam-Erlebnis für Herren in Istanbul runden die neuen Erlebnisse auf der „Vielseitigen Ägäis“-Reiseroute ab.

Auf der Celestyal-Reiseroute „Vielseitige Ägäis“ können Gäste die gebirgige Halbinsel Pelion bei Volos erkunden. Von den schneebedeckten Bergen bis zu den wunderschönen Stränden ist Pelion vom Massentourismus verschont geblieben und beherbergt einige der fruchtbarsten Böden und das beste Olivenöl Griechenlands – oder „flüssiges Gold“, wie die Einheimischen es nennen.

Seit Jahrhunderten sind Oliven und Olivenöl ein wesentlicher Bestandteil jedes pelonischen Haushalts und eine Quelle des Stolzes und der Freude für diejenigen, die sie produzieren. Das exklusive Erlebnis der Olivenölproduktion und -verkostung beginnt mit einer Fahrt entlang der Küste von Südpelion. Im Dorf Koropi spazieren Gäste durch die Olivenhaine und erfahren etwas über die verschiedenen Oliven, den Produktionsprozess und einige Geheimnisse des örtlichen Erzeugers. Außerdem haben sie die Möglichkeit, an der Ernte teilzunehmen, die Olivenmühle zu besichtigen und bei der Herstellung des nativen Olivenöls zuzusehen, gefolgt von einer speziellen Verkostung.

Zu den besonderen neuen Ausflügen, die in der größten Stadt der Türkei, Istanbul, angeboten werden, gehört die Möglichkeit, die Kunst der Baklava-Herstellung von Nadir Gullu, Istanbuls „Meister-Baklavaci“, zu erlernen. Türkisches Baklava, auch bekannt als Fistikli Baklava oder Pistazien-Baklava, ist ein köstlich reichhaltiges, buttriges, süßes Dessert aus Phyllo-Teig, fein gemahlenen Pistazien, Butter und einem Sirup aus Zucker, Wasser und Zitronensaft. Das Familienunternehmen wurde 1820 gegründet, und Nadirs Vater verlegte die Fabrik 1949 nach Istanbul. Gäste besichtigen die fünfstöckige Fabrik auf der anderen Seite des Wassers gegenüber dem Topkapi-Palast und sehen eine Demonstration der Baklava-Herstellung durch den Meister selbst, gefolgt von der Möglichkeit, bei der Produktion mitzuhelfen. Anschließend können sie verschiedene türkische Backwaren und Desserts probieren. Neben Baklava gibt es nichts Türkischeres als das Hammam oder das türkische Bad, das ein wichtiger Bestandteil der türkischen Kultur ist. Im Cemberlitas Hamami in Istanbul können Herren an einem speziellen Wellness- und Pflegeerlebnis teilnehmen. Das historische türkische Bad wurde ursprünglich 1584 für das Oberhaupt des kaiserlichen Harems von Istanbul erbaut und kombiniert die gesundheitlichen Vorteile des Hammam mit Dampf, Sauna, Körperreinigung und Massage.

Zudem erhalten die Herren einen klassischen türkischen Haarschnitt, eine Rasur und eine professionelle Schuhreinigung. Für diejenigen, die ihre künstlerische Ader ausleben möchten, bietet Celestyal in Istanbul einen praktischen Workshop in der alten Kunst der Ebru-Malerei oder Papiermarmorierung an, die auf die seldschukische und osmanische Zeit zurückgeht und zur Herstellung kaiserlicher Dokumente verwendet wurde. Bei diesem Kunsthandwerk werden Farben in einer wässrigen Lösung verflüssigt und das Muster auf ein saugfähiges Material wie Papier oder Stoff übertragen. Diese altehrwürdige Technik wurde von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Die Teilnehmer können ihr eigenes einzigartiges und unvergessliches Kunstwerk schaffen, das sie mit nach Hause nehmen können. Für Besucher von Kusadasi, die vielleicht schon in Ephesus waren oder den Nervenkitzel suchen und die Türkei von einer anderen Seite kennenlernen möchten, bietet Celestyal ein Buggy-Safari-Abenteuer an. Diese nimmt Teilnehmer mit auf eine aufregende Reise über natürliches Terrain und eine faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft durch Wälder, Märsche, Bäche und Nebenstraßen, wobei sie Wildtiere beobachten und unterwegs spektakuläre Ausblicke auf die Ägäis genießen können.

„Der Reisende von heute sucht nach mehr Erlebnis- und Erfahrungsmöglichkeiten im Urlaub. Wir haben unser Landausflugsprogramm in diesem Sinne neugestaltet und ein maßgeschneidertes, zielgruppenorientiertes Programm ausschließlich für kleinere Gruppen entwickelt. Dadurch können wir mehr interaktive Erlebnisse wie Kunst, Kochen und Abenteueraktivitäten einbeziehen“, sagt Leslie Peden, Chief Commercial Officer. „Da Griechenland die Heimat von Celestyal ist und wir schon länger als jede andere Kreuzfahrtgesellschaft regelmäßig in die Türkei fahren, sind wir einzigartig qualifiziert, um solche tiefgreifenden, das Reiseziel bereichernden Erfahrungen anzubieten, die es unseren Gästen ermöglichen, Erinnerungen fürs Leben zu schaffen.“

Dies ist nur eine Auswahl der vielen neuen Landausflüge, die angeboten werden. Eine vollständige Liste der verfügbaren Landausflüge finden Interessierte in der Broschüre „Authentische Erlebnisausflüge“.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner