Auswirkung von Warnstreiks an deutschen Flughäfen: Mein Schiff 6 verlässt Kreta erst morgen

Auswirkung von Warnstreiks an deutschen Flughäfen: Mein Schiff 6 verlässt Kreta erst morgen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Mein Schiff 6 verbleibt außerplanmäßig bis morgen Mittag in Heraklion

Eigentlich sollte die Mein Schiff 6 von TUI Cruises am heutigen Abend um 22 Uhr Ortszeit den Hafen von Heraklion auf Kreta verlassen und somit die Reise „Östliches Mittelmeer bis Mallorca“ beginnen. Angesichts der heute durchgeführten Warnstreiks von Sicherheitspersonalen an verschiedenen deutschen Flughäfen hat TUI Cruises eine Änderung im Sinne der Gäste bekanntgegeben. 

Damit alle Passagiere an der gebuchten Kreuzfahrt auch wirklich teilnehmen können, wird Mein Schiff 6 erst am morgigen Mittwoch um etwa 14 Uhr Heraklion verlassen und verbleibt somit außerplanmäßig über Nacht in dem griechischen Hafen.

Somit haben die Gäste, die heute aufgrund der Warnstreiks nicht anreisen können, weiterhin die Möglichkeit die gebuchte Kreuzfahrt auf dem Wohlfühlschiff anzutreten. Ein großer zeitlicher Verlust für die Reise ist nicht zu erwarten, sondern die Einkürzung des morgigen Seetags. Die Distanz zwischen Heraklion und Piräus ist nicht so groß, sodass es zwangsläufig zu einer großen zeitlichen Verschiebung des Anlaufs in Piräus kommen würde.

Ursprünglicher Reiseverlauf der Mein Schiff 6 vom 15. bis 24.03.2022:
Heraklion – Seetag – Piräus – Souda – Seetag – Catania – Salerno – Civitavecchia – Seetag – Palma de Mallorca 

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner