American Duchess: Einführung der „Concierge Class“

American Duchess: Einführung der „Concierge Class“

American Duchess Photo Credit: American Queen Voyages
American Duchess Photo Credit: American Queen Voyages

American Queen Voyages führt die „Concierge Class“ ein auf American Duchess

  • Plus: Werftaufenthalt der Duchess in der zweiten Jahreshälfte 2023
  • Plus: 40% Mehr Fahrten auf dem Lower Mississippi

 
AMERICAN Queen Voyages“ hat angekündigt, auf der American Duchess, einem reinen Suiten-Schiff, für die Lower Mississippi-Abfahrten zwischen New Orleans und Memphis im Jahr 2023 die „Concierge Class“ einzuführen. American Duchess ist ein Schaufelraddampfer im Boutique-Stil, welcher maximal 166 Gästen Platz bietet und auf dem Mississippi stationiert ist.

Cindy D’Aoust, neue Präsidentin von American Queen Voyages (AQV), kündigte an, dass sie American Duchess zu einem Prestigesymbol auf Amerikas Flüssen machen möchte, und die Einführung der „Concierge Class“ ist der Beginn dieser Mission.

Die Gäste der American Duchess kommen in den Genuss eines All-inclusive-Erlebnisses der „Concierge Class“, welches bereits vor der Kreuzfahrt mit einer luxuriösen Hotelunterkunft und einem Abendessen an Land am Abend vor der Kreuzfahrt beginnt. An Bord haben die Gäste einen persönlichen Butler-Service, unbegrenzte Premium-Getränke und Gourmetküche zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Außerdem umfasst der neue Service zusätzlich zu den Hop-on-Hop-off-Ausflügen, die in jedem Hafen angeboten werden, unbegrenzte Premium-Landausflüge an – so können die Gäste beispielsweise die Geschichte der Vorkriegszeit und des Bürgerkriegs entdecken, das Leben im Bayou und die Cajun-Kultur mit dem Airboat erkunden oder sogar in einem der besten privaten Country Clubs des amerikanischen Südens Golf spielen.

Cindy D’Aoust kündigte außerdem an, dass die American Duchess, die aus dem Rumpf eines ehemaligen Casino-Schiffes gebaut wurde und seit 2017 zur AQV-Flotte gehört, im Laufe des Jahres 2023 einer umfassenden Renovierung unterzogen wird, um dann zu Beginn der Saison 2024 wieder in Betrieb genommen zu werden.

Darüber hinaus erhöht die Reederei die Anzahl der Kreuzfahrten auf dem Lower Mississippi zwischen den berühmten Musikstädten Memphis und New Orleans. Die Kreuzfahrten auf diesem Flussteil werden aufgestockt: Im Jahr 2022 gab es 50 Fahrten auf dem Lower Mississippi, und diese Zahl wird sich bis 2023 auf 71 erhöhen. Diese werden mit American Queen, American Countess und American Duchess ausgeführt.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner