Zwei Neubauten für SunStone beenden ihre Seatrials

Zwei Neubauten für SunStone beenden ihre Seatrials

Greg Mortimer

Neubauten für SunStone beenden Seatrials

Zwei Neubauten von SunStone Ships haben erfolgreich die sogenannten Seatrials zu Ende gebracht – Ocean Victory und Ocean Explorer.
Hierbei handelt es sich um Testfahrten auf hoher See. Es werden alle wichtigen Funktionen und Geräte des Kreuzfahrtschiffs auf korrekte Funktionstüchtigkeit getestet und weitere Einstellungen vorgenommen. Die Seatrials der beiden Schiffe dauerten fünf Tage an und es befanden sich jeweils 150 Personen an Bord.

Gefertigt werden die Schiffe der Infinity Klasse für SunStone Ships, die noch in diesem Jahr Fahrt aufnehmen sollen, bei der China Merchants Heavy Industries.

SunStone hat mit der Bestellung der Infinity Klasse zahlreiche Neubauten geordert, die in Zukunft auf dem Expeditionsmarkt zu finden sind. Alle Neubauten sind 104 meter lang, 18 Meter breit, verfügen über einen Tiefgang von 5,1 Metern und können bis zu 200 Passagiere befördern. Zusätzlich verfügen die Schiffe über die Eisklasse 1A. 

Neubauplan von SunStone Ships:

  • Greg Mortimer (2019) – Betrieben durch Aurora Expeditions 
  • Ocean Explorer (2021) – Betrieben durch Vantage Travel 
  • Ocean Victory (2021) – Betrieben durch Victory Cruise Lines und Albatros Expeditions 
  • Sylvia Earle (2021) – Betrieben durch Aurora Expeditions 
  • Ocean Odyssey (2022) – Betrieben durch Vantage Travel 
  • Ocean Albatros (2022) – Betrieben durch Albatros Expeditions 
  • Ocean Discoverer (2023) – Betrieben durch Victory Cruise Lines und Aurora Expeditions

Charterangaben laut Angaben von Cruiseindustrynews.com. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com