Wegen Coronafällen durfte die MSC Seaview St. George's / Grenada nicht anlaufen

Wegen Coronafällen durfte die MSC Seaview St. George's / Grenada nicht anlaufen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Die Behörden von St. Geoges's verwehren der MSC Seaview die Einfahrt in den Hafen

Weltweit kommt es derzeit immer wieder zu Meldungen rund um Coronafälle auf Kreuzfahrtschiffen, die sich im Gegensatz zu den Infektionsraten an Land jedoch im kleineren Maße bewegen. Zu einem großen Ausbruch, der außer Kontrolle geraten wäre, kam es bislang ganz der umfangreichen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle nicht.

In Bezug auf die Kreuzfahrtschiffe mit Coronafällen an Bord gehen die örtlichen Behörden sehr unterschiedlich um. In den karabischen Staaten kam es bereits vielfach zur Ablehnung von Schiffen – dies passierte nun auch mit der MSC Seaview von MSC Cruises. Am heutigen Mittwoch war der Anlauf von St. George's auf Grenada / Kleine Antillen vorgesehen, doch die örtlichen Behörden verweigerten den Anlauf des Schiffes aufgrund von einer kleinen Anzahl von Coronafällen. Im Fall der MSC Seaview seien einige wenige Mitarbeitende und Gäste mit COVID-19 infiziert und befinden sich in Isolation.

Als Ersatz für den Ausfall von St. George's wird es einen verlängerten Aufenthalt in Bridgetown auf Barbados geben. Möglicherweise kann es während der aktuellen Kreuzfahrt zu weiteren Anpassungen kommen.

Kabinenbrief von Bord der MSC Seaview:

Liebe Gäste von MSC Seaview, 

Wie Sie wissen, bewerten die karibischen Inseln in Bezug auf den Reaktionen von die Zunahme positiver COVID-19-Fälle, die derzeit weltweit zu beobachten sind, kontinuierlich und unabhängig ihre eigenen spezifischen Strategien und Verfahren in Bezug auf Personen, die in ihr Hoheitsgebiet einreisen. 

Bei Routinekontrollen im Rahmen unseres branchenführenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls haben wir vor kurzem eine begrenzte Anzahl von Fällen an Bord unter der Besatzung sowie eine Handvoll Gäste festgestellt, die positiv auf COVID-19 getestet wurden. Gemäß unserem Protokoll haben wir alle Personen und ihre engen Kontaktpersonen sofort in einem eigens dafür vorgesehenen Bereich des Schiffes isoliert, der von den öffentlichen Bereichen getrennt ist, in dem Sie alle Ihre Aktivitäten durchführen. Sie befinden sich alle in Balkonkabinen, wobei die meisten symptomfrei sind und sich wohl fühlen. Diejenigen, die Symptome zeigen, sind stabil und haben nur leichte Beschwerden, während wir ihren Gesundheitszustand weiter überwachsen. Alle betroffenen Besatzungsmitglieder befinden sich in Isolation und sind natürlich nicht im Dienst. 

Leider haben uns die Behörden in Saint George vorsichtshalber keine Erlaubnis erteilt, morgen in den Hafen einzulaufen. Aufgrund der Kurzfristigkeit werden wir den Tag durch einen zusätzlichen Vormittag in Bridgetown ersetzen. Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstehen, und danke Ihnen für Ihr Verständnis. 

Alle im Voraus gebuchten Landausflüge in Saint George werden automatisch Ihrem Bordkonto gutgeschrieben. Es ist nicht erforderlich, den Schalter für Landausflüge auf Deck 6 aufzusuchen, er wird jedoch für alle Fragen offen sein. 

Wir möchten Sie daran erinnern, weiterhin die Maßnahmen an Bord einzuhalten, um das Risiko einer Verbreitung von COVID-19 zu verringern: 

  • Tragen Sie in geschlossenen Räumen immer eine Maske, es sei denn, Sie sitzen beim Essen oder Trinken
  • Halten Sie zu Personen, die sich außerhalb Ihres sozialen Umfelds befinden, einen Abstand von mindestens einen Meter ein
  • Befolgen Sie die Anweisungen und Richtlinien des Personals, wenn dies erforderlich ist.

Sollten Sie dennoch Symptome haben, wenden Sie sich bitte sofort an unsere medizinische Einrichtung unter der Nummer 115,  und wir werden Ihnen kostenlos helfen. 

Die Gesundheit und Sicherheit aller unserer Gäste und der Crew hat für uns oberste Priorität. Vielen Dank, dass Sie sich entschieden haben, mit uns zu segeln und wir sind dankbar, Sie an Bord der MSC Seaview zu haben. 

Mit freundlichen Grüßen, 

Kapitän Corrado Iaconis

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr MSC Cruises News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner