Verrückt nach Meer: Heute Auftakt der neuen Folgen mit der MS Hamburg

Verrückt nach Meer: Heute Auftakt der neuen Folgen mit der MS Hamburg

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Heute wurde die erste von 44 neuen Folgen des TV-Formats „Verrückt nach Meer“ ausgestrahlt 

Lange Zeit gab es keine neuen Folgen des Erfolgs-TV-Formats „Verrückt nach Meer“ und die Fans der Sendung mussten auf „Nachschub“ warten. Heute war es endlich soweit und die erste von 44 neuen Folgen wurde heute um 16:10 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Bei den neuen Folgen gibt es erstmals größere Veränderungen bei dem TV-Format. Eine der größten Veränderungen für die Stammzuschauer ist, dass diese neuen Folgen erstmals nicht an Bord eines Kreuzfahrtschiffes des Bonner Reiseveranstalters Phoenix Reisen gedreht wurde. Schauplatz ist dieses Mal die MS Hamburg, die als das kleinste deutsche Kreuzfahrtschiff gilt und für Plantours Kreuzfahrten unterwegs ist.
Auch wurden die Folgen von einer anderen Produktionsfirma gedreht, sodass es auch hier zu Neuerungen kommen wird.

Im Bezug auf den Sendeplatz und auf die Ausstrahlungstermine wird sich allerdings nichts ändern – wie gewohnt sind die Folgen montags bis freitags jeweils um 16:10 Uhr im Ersten zu sehen. Auch Online, auf daserste.de und in der ARD Mediathek, können die Folgen angeschaut werden.
Die erste neue Folge trägt den Titel „Willkommen vor der Isla Saona“.

Das Erste sagt dazu:

Schmetterlinge zum Start in die Karibik
Die Sonne geht unter in der Karibik und das Kreuzfahrtschiff wartet im Hafen von La Romana in der Dominikanischen Republik auf seine Passagiere. Trotz der Dunkelheit müssen die sich erst alle bei den Behörden registrieren, bevor es „Leinen los“ heißt. Die Vorfreude auf die kommenden Tage ist spürbar, denn es erwarten die Reisenden aufregende Abenteuer. Für Marija, Werner, Anja, Harald und Gudrun beginnt der Ausflug mit einer Floßfahrt über den Rio Chavón. Guide Robert führt die Gruppe zur „Tanama Jungle Ranch“, einem Naturreservat mitten im Urwald. Neben Schmetterlingen können auch einzigartige Reptilien wie der Nashorn-Leguan gestreichelt werden, was besonders bei Gudrun für Verzückung sorgt. Anja und Harald wollen aber nicht nur kuscheln. Sie wollen lieber Vögel füttern, und zwar einen echten Fleischfresser. No risk, no fun sozusagen!

Die Schildkrötenbabys von Isla Saona
Spaß haben auch Simone, Britt und Heiko. Die drei tanzen zum Aufwärmen erst mal eine Runde Merengue und zuzeln sich genüsslich eine Kokosnuss mit Rum. Mut antrinken sozusagen, bevor es aufs Schnellboot geht. Mit Highspeed zum nächsten Highlight. Im Karibischen Meer gibt es viel zu entdecken, z. B. exotische Seesterne und an Land eine Schildkrötenauffangstation. Beim Anblick der frisch geschlüpften „Schwimmer“ gehen Simone und Britt die Herzen auf. Besonders Britt ist gerührt von der Liebe der Menschen zur Natur auf Isla Saona.


Das sind die Routen der 44 neuen Folgen:

Route 1: Karibik intensiv: La Romana – Spanish Town/Virgin Gorda – Gustavia/St. Barths – St. Johns/Antigua – Point a Pitre/Guadeloupe – Maria Galante/Guadeloupe – Cabrits/Dominica – Castries/St.Lucia – Fort de France/Martinique

Route 2: Great Lakes: Montreal – Kingston – Wellandkanal und Niagarafälle – Cleveland – Detroit – Mackinac Island – Milwaukee – Chicago – Traverse City – Alpena – Windsor – Toronto – Montreal

Route 3: Brasilianisches Potpourri: Fortaleza – Recife – Maceio – Salvador de Bahia – Rio de Janeiro – Paranagua – Itajai – Buenos Aires

Route 4: Faszination Antarktis: Ushuaia – Drake Passage – Arctowski/King George Island – Half Moon Island – Paradise/Danco Island – Drake Passage – Ushuaia

Route 5: Von Kanada bis Havanna: Montreal – Quebec – Cap aux Meules – Sydney – Halifax – Hamilton/Bermuda – Nassau/Bahamas – Havanna/Kuba – Maria la Gorda/Kuba

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner