TUI Cruises muss die morgen startende Blaue Reise Hamburg – Gran Canaria kurzfristig absagen!

TUI Cruises muss die morgen startende Blaue Reise Hamburg – Gran Canaria kurzfristig absagen!

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Überführungsfahrt der Mein Schiff 2 auf die Kanaren muss storniert werden!

Am morgigen Freitag, den 30.10.2020 sollte es eigentlich soweit sein und die Mein Schiff 2 sollte ihren Heimathafen der letzten Wochen verlassen und die Kanaren ansteuern, doch daraus wird nun überraschenderweise nichts.
TUI Cruises ist dazu gezwungen die Reise, die vom 30. Oktober bis 06. November 2020 stattfinden sollte, abzusagen.

Grund hierfür ist nicht etwa der gestern beschlossene deutsche „Teil-Lockdown“, sondern eine Entscheidung der spanischen Behörden. Entgegen aller bisherigen Aussagen haben die Verantwortlichen dort eine Neubewertung vorgenommen und die Transreise von Hamburg nach Gran Canaria als internationale Reise eingestuft. Diese internationalen Reisen sind derzeit in Spanien verboten und somit erhält TUI Cruises keine Genehmigung zum Einlaufen in spanischen Hoheitsgebieten. Diese Entscheidung erreichte die Hamburger Reederei sehr spontan und genauso kurzfristig können nun also auch nur die gebuchten Gäste der Kreuzfahrt darüber informiert werden. 

TUI Cruises bietet den betroffenen Kunden einen Rabatt in Höhe von 20% auf eine Umbuchung auf eine Blaue Reise mit Abreisedatum im November 2020 an. 

Um die weiteren Kreuzfahrten auf den Kanaren, die dann keine internationalen Reisen darstellen, durchführen zu können, wird die Mein Schiff 2 trotzdem diese Positionierungsfahrt absolvieren – jedoch ohne Passagiere an Bord.

Mehr Mein Schiff Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com