TUI Cruises – Mein Schiff: Auch im Jahr 2023 kein Anlauf von St. Petersburg

TUI Cruises – Mein Schiff: Auch im Jahr 2023 kein Anlauf von St. Petersburg

Mein Schiff 1 in Kiel © www.kreuzfahrt-aktuelles.de
Mein Schiff 1 in Kiel © www.kreuzfahrt-aktuelles.de

TUI Cruises streicht den Anlauf von St. Petersburg auch in 2023

In diesem wird fährt kein Schiff einer internationalen Reederei einen russischen oder ukrainischen Hafen an. Dies liegt selbstverständlich in dem Krieg gegen die Ukraine begründet. Einige Reedereien haben sich komplett aus dem Baltikum zurückgezogen und setzen die Schiffe in anderen Fahrtgebieten ein, manche Kreuzfahrtanbieter halten jedoch an den Anläufen von Osteehäfen in anderen Staaten außer Russland fest. Die Hamburger Reederei TUI Cruises gehört zu denjenigen Anbietern, die weiterhin Ostseekreuzfahrten, jedoch ohne den Besuch vn St. Petersburg, durchführen.

Auch für das kommende Jahr 2023 haben einige Reedereien bereits angekündigt St. Petersburg aus den Routen zu streichen bzw. die Reisen im Ostseeraum generell anzupassen. Heute hat TUI Cruises reagiert und angekündigt auch im nächsten Jahr St. Petersburg in Russland nicht anzulaufen. Statt St. Petersburg wird man alternative Häfen in der Ostsee anlaufen. 

Allerdings kommt es hierbei auch zur Absage von manchen Ostseekreuzfahrten und dahingehend auch zu Neuauflagen in anderen Fahrtgebieten – beispielsweise Südnorwegen. Die bislang auf diese Reisen gebuchten Gäste werden in den kommenden Wochen entsprechend informiert und erhalten ein Reiseguthaben für die Neubuchung einer Mein Schiff-Kreuzfahrt. 

Für die Reisen, die nicht abgesagt werden, wird TUI Cruises die Gäste in den kommenden vier Wochen über die Ausweichhäfen informieren.

Im kommenden Jahr 2023 sind Ostseekreuzfahrten mit der Mein Schiff 1, Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 geplant.

Mitteilung von TUI Cruises bezüglich St. Petersburg in 2023:

Voller Anteilnahme und Besorgnis verfolgen wir weiterhin den Krieg in der Ukraine. Da aktuell nicht abzusehen ist, ob und wann Russland seinen kriegerischen Angriff beenden wird, haben wir uns entschieden, die Fahrpläne unserer Ostsee-Kreuzfahrten fürs kommende Jahr bereits jetzt anzupassen. So werden wir auch in der Sommersaison 2023 St. Petersburg nicht anlaufen. 

Wir freuen uns, dass wir dennoch auch im kommenden Jahr attraktive Ostsee-Reisen anbieten können. Hierfür haben wir bereits alternative Häfen für St. Petersburg angefragt und erwarten in Kürze eine Bestätigung der Fahrpläne. Darüber hinaus arbeiten wir an zusätzlichen Südnorwegen-Reisen und freuen uns, dass wir unseren Gästen hier ebenfalls attraktive Alternativen bieten können. Auch hier werden wir in Kürze über weitere Details informieren.

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Mein Schiff Themen

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner