TUI Cruises hat sich zur Weiterführung der Kanaren-Kreuzfahrten geäußert

TUI Cruises hat sich zur Weiterführung der Kanaren-Kreuzfahrten geäußert

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

TUI Cruises hat sich auf der hauseigenen Homepage zum weiteren Betrieb geäußert

Vorgestern wurde bekannt, dass die Kanaren wieder zu einem Risikogebiet geworden sind. Die daraus resultierende Reisewarnung des Auswärtigen Amts ist seit heute um 0 Uhr in Kraft. Dennoch können die Kreuzfahrten von TUI Cruises und den Mitbewerbern weiterhin durchgeführt werden. Die Problematik der Reisewarnung findet sich darin wieder, dass die Test- und Quarantänepflicht der deutschen Bundesländer wieder zu tragen kommt. Hierbei gilt es sich individuell bei der jeweiligen Landesverordnung zu informieren. 

TUI Cruises äußerte sich nun auf seiner Internetseite zur Entscheidung, den Betrieb fortzusetzen und wie der weitere Verlauf bezüglich der Reisewarnung sein wird. Auch teilt das Unternehmen in dem Statement mit, dass Gäste, deren Reisepläne sich nun ändern, sich an ihre Buchungsstelle wenden können. Man könne hierbei eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung anbieten. 

TUI Cruises teilt auf seiner Internetseite mit: 

Das Auswärtige Amt erklärt die Kanarischen Inseln aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes über 50 auf einigen Inseln ab Sonntag, 20.12.2020 zum Risikogebiet. Die Reisen mit der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf die Kanarischen Inseln können jedoch nach wie vor stattfinden. Die überwiegende Anzahl der Kanarischen Inseln haben weiterhin moderate Infektionszahlen, die deutlich niedriger sind, als in Deutschland. 
Sie erhalten von uns alles aus einer Hand für ein entspanntes und sorgenfreies Reisen: Vom kostenfreien COVID-19 Test für alle Gäste über die sichere An- und Abreise im Gesamtpaket bis hin zu den von TUI Cruises vermittelten und organisierten Landausflügen – wir tun gemeinsam alles zu Ihrem Schutz während der ganzen Reise.
Die Regelung über eine Quarantäne- oder Testpflicht für internationale Reiserückkehrer wird von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass TUI Cruises darauf keinen Einfluss hat. Bitte erkundigen Sie sich hierzu auf der Internetseite Ihres Bundeslandes.
Sollten Sie Ihre Reisepläne dennoch ändern wollen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Buchungsstelle. In dem Fall bieten wir eine kostenfreie Umbuchung oder Stornierung an.

 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TUI Cruises Kreuzfahrten bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr Mein Schiff Themen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com