Star Legend wurde bei Fincantieri verlängert – Schiff an Windstar Cruises übergeben

Star Legend wurde bei Fincantieri verlängert – Schiff an Windstar Cruises übergeben

© Windstar Cruises
© Windstar Cruises

Fincantieri übergibt die verlängerte Star Legend an Windstar Cruises

Bereits vor einiger Zeit hat die US-Reederei Windstar Cruises mit der renommierten italienischen Fincantieri-Werft eine Vereinbarung über die Verlängerung der Schiffe der Star-Klasse geschlossen.

Alle drei Schiffe dieser Klasse werden bzw. wurden um 25,6 Meter verlängert. Dieser Stahlkörper wird in der Mitte der Schiffe eingefügt und sorgt für weitere 50 Kabinen, neue öffentliche Bereiche und Restaurants. Weiterhin erhalten die Schiffe auch neue Motoren. Insgesamt investiert Windstar Cruises 250 Millionen Dollar für die Maßnahme.

Nachdem die Verlängerung der Star Breeze (1989) bereits vor einiger Zeit vollzogen wurde, wurden diese Arbeiten bei der Star Legend nun abgeschlossen und somit wurde das Schiff aus dem Jahre 1992 am vergangenen Dienstag wieder von Fincantieri an Windstar Cruises übergeben. Die Verlängerungsarbeiten fanden auf der Werft in Palermo statt. Der US-Kreuzfahrtanbieter kann nun Reisen mit maximal 312 Gästen vermarkten.

Abschließend soll noch die Star Pride (1988) bei Fincantieri entsprechend verlängert werden.

Solche Schiffsverlängerungen wie diese sind zwar nicht alltäglich, jedoch ist es ein gängiges Mittel um die Kapazitäten eines bestehenden Schiffes zu erhöhen und natürlich ist es auch deutlich günstiger als ein Neubau.

Eine Besonderheit ist, dass alle drei genannten Schiffe nicht bei Fincantieri gefertigt wurden, sondern auf der deutschen Schichau Seebeckwerft in Bremerhaven, die seit 2009 nicht mehr besteht. Somit konnten die Verlängerungsarbeiten alleine aus diesem Grund nicht dort durchgeführt werden.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com