Spatenstich für das eigene Terminal von Virgin Voyages in Miami

Spatenstich für das eigene Terminal von Virgin Voyages in Miami

Scarlet Lady © Virgin Voyages
Scarlet Lady © Virgin Voyages

Erster Spatenstich in Miami am Kreuzfahrt-Terminal von Virgin Voyages

Im Kreuzfahrthafen von Miami entsteht derzeit ein neues Terminal, welches für die noch junge Reederei Virgin Voyages vorgesehen ist.
Mit einer Pressemitteilung hat die amerikanische Reederei bekanntgegeben, dass nun der offizielle Grundstein dafür gelegt wurde und der CEO (Chief Executive Officer) Tom McAlpin den ersten Spatenstich für das neue Terminal getätigt hat. 

Durch den neuen Bau wird es eine langfristige Zusammenarbeit zwischen dem Port Miami und der Reederei Virgin Voyages geben. Geplant ist derzeit, dass das erste Schiff, die Scarlet Lady mit dem Betriebsbeginn in diesem Jahr in Miami stationiert wird. Auch Valiant Lady, der zweite Neubau von Virgin Voyages, soll im kommenden Winter ab / bis Miami eingesetzt werden. 

Das Unternehmen Virgin Voyages wurde im Dezember 2014 gegründet und ist ein Joint Venture zwischen der britischen Virgin Group (u.a. Virgin Atlantic Airways) und Bain Capital. Es handelt sich um ein Projekt von Milliardär Richard Branson. Der Schwerpunkt der Reederei liegt auf Kreuzfahrten für Erwachsene, so sind die Kreuzfahrtschiffe auch gänzlich auf die Bedürfnisse erwachsener Reisende abgestimmt worden. 

Eigentlich wollte Virgin Voyages mit ihrem ersten Kreuzfahrtschiff Scarlet Lady im vergangenen Jahr bereits an den Start gehen, doch der Startschuss für die neue Reederei ist bis heute noch nicht gefallen. Dies liegt natürlich an der aktuellen Situation rund um das Coronavirus. Im aktuellen Jahr soll mit der Valiant Lady bereits das zweite Kreuzfahrtschiff für die neue Reederei ausgeliefert werden. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com