Scenic Luxury Cruises & Tours: Neue Hochseerouten für 2024 und 2025

Scenic Luxury Cruises & Tours: Neue Hochseerouten für 2024 und 2025

© Scenic
© Scenic

Der Luxus-Kreuzfahrtanbieter Scenic Luxury Cruises & Tours hat drei neue Hochseerouten für 2024 und 2025 angekündigt: Das neue Schwesternschiff der Scenic Eclipse, die Scenic Eclipse II, die noch dieses Jahr auslaufen wird, steuert in den kommenden Jahren die Ostantarktis und das Rossmeer an.

Die neuen Routen ermöglichen Gästen das einmalige Erlebnis, auf den Spuren der größten Entdecker der Welt wie Dr. Douglas Mawson, Robert Scott und Sir Ernest Shackleton zu wandeln und dabei eindrucksvolle Landschaften zu entdecken. Die Routen werden exklusiv für eine begrenzte Anzahl an Gästen pro Saison zur Verfügung gestellt.

Die Entdeckung der „heroischen Ära“ (25-tägige Antarktis-Expedition)

Die erste der angekündigten Reisen ist die 25-tägige „Mawson’s Hut & Commonwealth Bay“-Route – eine Antarktis-Expedition vom spektakulären Milford Sound Fjord im Südwesten Neuseelands nach Hobart in Tasmanien. Zu den Höhepunkten zählt der Besuch des sogenannten „Mawson’s Huts“, ein Gebäudekomplex aus vier Holzhütten am Kap Denison. Die in der Bucht erhalten gebliebenen Hütten wurden 1911 bis 1914 unter der Leitung des Geologen und Entdeckers Dr. Douglas Mawson, einem engen Freund und Zeitgenossen von Sir Ernest Shackleton, gebaut und bewohnt. Die Stätte ist eine von nur sechs, die noch aus der sogenannten „heroischen Ära“ der Antarktiserkundung erhalten sind. Um ein weiteres unvergessliches Erlebnis zu schaffen, wird die Scenic Eclipse II, vorbehaltlich der Genehmigung, daraufhin die Macquarieinsel ansteuern, die als eine der artenreichsten Inseln der Welt gelten. Dort werden Gäste die Möglichkeit haben, den Lebensraum der Königspinguine live mitzuerleben. Ein weiteres Highlight der Reise sind die Balleny-Inseln, eine abgelegene Inselgruppe südlich von Neuseeland, die stark vergletschert ist und seit ihrer Entdeckung im Jahr 1839 nur wenige menschliche Besucher empfangen hat. In den umliegenden Gewässern findet sich eine vielfältige Tierwelt, darunter Buckel-, Finn- und Zwergwale sowie Krabbenfresser und Seeleopardenrobben. Die Preise starten ab 27.060 Euro pro Person.

In die Vielfalt des Rossmeeres eintauchen (23- und 24-tägige Route „Das Antarktische Rossmeer: Majestic Ice & Wildlife“)

Um der Nachfrage nach exklusiven Reisezielen in Kombination mit ultraluxuriösen Erlebnissen entgegenzukommen, nimmt Scenic Luxury Cruises & Tours die 24-tägige Reise von Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens nach Dunedin, der zweitgrößten Stadt Neuseelands, sowie die 23-tägige Rundreise von Dunedin in ihr Portfolio für 2024/2025 auf. Beide Routen beinhalten einen Besuch der Ross-Insel, auf der es den südlichsten aktiven Vulkan der Erde, den Mount Erebus, sowie die historische Hütte des Forschers Sir Ernest Shackleton zu entdecken gibt. Zu erkunden gibt es im Rossmeer allerdings noch einiges mehr: So gilt das Rossmeer-Schelfeis, das die südliche Hälfte des Rossmeeres bedeckt, als größter schwimmender Eiskörper der Erde, der mit einer Höhe von bis zu 50 Metern und einer Länge von 800 Kilometern schätzungsweise so groß wie Frankreich ist. Der größten Adélie-Pinguin-Kolonie der Antarktis kommen Abenteurer während einer Zodiaktour auf der weitestgehend eisfreien Landzunge Kap Adare nahe. Auch beim Besuch der Franklin-Insel können die Pinguine sowie die atemberaubende Landschaft bestaunt werden. Als wahres Highlight während der Erkundungstour gelten die „McMurdo Dry Valleys“, deren Topographie der des Mars ähnelt und die nur per Helikopter erreichbar sind. Die Preise starten bei 27.060 Euro pro Person.

Claudius Docekal, VP Scenic Ocean Deployment, freut sich über die neuen Routen der Scenic Eclipse II: „Die Scenic Eclipse II wird das neueste und modernste Luxus-Expeditionsschiff sein, das die abgelegene Ostantarktis und das Rossmeer ansteuert und damit den Maßstab für einmalige Reisen setzt. Da wir nach wie vor die einzigen Schiffe sind, die eine Fülle von Erkundungstouren mit Schlauchbooten, Hubschraubern, U-Booten, Kajaks und Stand-up-Paddelboards anbieten, werden die Gäste in den Genuss exklusiver Erlebnisse kommen wie beispielsweise der Erkundung der „McMurdo Dry Valleys“.“

Die überschaubare Anzahl von maximal 200 Gästen erlaubt ein intimes Reiseerlebnis mit exklusiven Ausflügen auf das Festland, die vom 20-köpfigen Scenic Eclipse Discovery Team, bestehend aus Naturforschern, Meeresbiologen und Glaziologen, begleitet werden. Alternativ können Gäste gegen Aufpreis in einem von zwei hochmodernen Hubschraubern in die Lüfte steigen oder sich in einem speziell angefertigten U-Boot unter die Meeresoberfläche wagen, um dort eine unvergleichliche Erkundung zu erleben. Die Gäste dürfen sich an Bord der Scenic Eclipse II auf ein All-Inclusive-Angebot freuen. Von allen Getränken an Bord – sogar die Suite-Minibar – über kulinarische Köstlichkeiten bis hin zu allen Landausflügen, um die schönsten Ecken der Erde zu erkunden, sind für Gäste inklusive.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner