Royal Caribbean International: Absagen bis Ende Mai mit Ausnahmen

Royal Caribbean International: Absagen bis Ende Mai mit Ausnahmen

© Royal Caribbean International
© Royal Caribbean International

Royal Caribbean International sagt viele weitere Kreuzfahrtsabsagen vor

Heute hat die namensgebende Reederei des zweitgrößten Kreuzfahrtkonzerns weltweit, also Royal Caribbean International weitere Stornierungen von Kreuzfahrten bekanntgeben. Betroffen sind alle Reisen bis Ende Mai 2021 mit Ausnahme von vier Kreuzfahrtschiffen.

Der Neustart für den Großteil der Flotte würde also nach heutigem Stand im Juni 2021 erfolgen. Da die Schiffe nur sukzessive wieder in den Dienst gestellt werden können, ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Wochen zu weiteren Absagen kommen wird. 

Von den Absagen ausgenommen sind die vier Kreuzfahrtschiffe Quantum of the Seas, Spectrum of the Seas, Voyager of the Seas und Odyssey of the Seas. 

Der Grund für die Ausnahmen liegt bei der Quantum of the Seas und der Odyssey of the Seas auf der Hand, denn die beiden Kreuzfahrtschiffe haben bereits neue Reisen für diesen Zeitraum aufgelegt bekommen.

Die Quantum of the Seas ist bereits seit Dezember ab / bis Singapur unterwegs und wird auch noch eine Weile dort Reisen absolvieren. Die  brandneue Odyssey of the Seas, die sich derzeit in der Endausrüstung befindet, soll im Mai ab / bis Israel für geimpfte Israelis kreuzen. Auch hierbei handelt es sich um Reisen, die bereits neu aufgelegt wurden. Daher sind natürlich auch diese von den neuen Absagen nicht betroffen. 

Bei der Spectrum of the Seas und der Voyager of the Seas ist der Grund für die Ausnahme noch nicht ganz klar. Die Schiffe befinden sich in Asien und so wäre denkbar, dass diese dort regional eingesetzt werden könnten.

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com