Royal Caribbean International: Absage aller Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020

Royal Caribbean International: Absage aller Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020

© Royal Caribbean International
© Royal Caribbean International

Royal Caribbean International hat alle Kreuzfahrten bis Ende Oktober 2020 abgesagt

Eine große Überraschung ist es nicht gerade, dass die US-amerikanische Reederei Royal Caribbean International weltweit alle Kreuzfahrten bis zum 31. Oktober 2020 abgesagt hat, denn am vergangenen Mittwoch hatten die CLIA-Mitglieder beschlossen US-Kreuzfahrten freiwillig bis Ende Oktober 2020 auszusetzen – wir berichteten. Für Royal Caribbean ist dies der bedeutendste Markt, jedoch nicht der einzige den die Reederei bedient. Somit ist Royal Caribbean in diesem Fall noch weiter gegangen und hat die Kreuzfahrten in allen Fahrtgebieten bis zum 31.10.2020 gestrichen.
Nun plant die Reederei, am 01.11.2020 wieder neu zu starten. 

Ob der Neustart am 01.11.2020 wirklich realistisch für das Unternehmen ist, ist unklar.
Es ist nicht unvorstellbar, dass sich der Neustart für US-Kreuzfahrten bis ins nächste Jahr ziehen könnte, denn die Vereinigten Staaten von Amerika sind besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen. 

Ergänzend zu den bis Ende Oktober 2020 abgesagten Reisen wurden auch alle Trans-Reisen bis Ende November 2020 abgesagt. 

Auszug von der Internetseite der Reederei:

 

Royal Caribbean Announces Global Suspension Of Cruising

At Royal Caribbean International, our guests and crew’s safety and well-being are always our top priorities. After further consulting with our partners at Cruise Lines International Association and in conjunction with the CDC, we have decided to extend the suspension of sailings for our global fleet for all sailings through October 31st, 2020. Our goal is to resume operations on November 1st, 2020. However, the following circumstances have extended the suspension for the following ships and sailings:

• European & Transatlantic sailings through the end of November.

• Odyssey of the Seas sailings from November 5th, 2020 through April 17th, 2021 will be cancelled. Given the closure of shipyards along with the disruption to the supply chain caused by this pandemic, we’ll need additional time to complete the Odyssey of the Seas’ scheduled construction.

• Liberty of the Seas’ amplification has been postponed to a later date, and the ship will now sail to Galveston earlier than planned. Regrettably, only one ship can dock at the Galveston pier at a time, so we have to cancel our February 14, 2021 Jewel of the Seas cruise.

• After consulting with our partners at Cruise Lines International Association, and in conjunction with the CDC, we’ve decided to cancel some additional sailings departing from China. The following Spectrum of the SeasQuantum of the Seas, and Voyager of the Seas sailings have now been cancelled:

◦ Spectrum of the Seas sailings through September 13th, 2020

◦ Quantum of the Seas sailings through September 13th, 2020 and October 7th, 2020 – October 28th, 2020 sailings

◦ Voyager of the Seas sailings through September 30th, 2020

Mehr Royal Caribbean Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.