Regent Seven Seas bietet sieben neue Destinationen in 2021

Regent Seven Seas bietet sieben neue Destinationen in 2021

Flotte von Regent Seven Seas / © Regen Seven Seas Cruises
Flotte von Regent Seven Seas / © Regen Seven Seas Cruises

Regent stellt neue Reiserouten, Erlebnisse in Zielhäfen und Eröffnungssaisons von Mitte 2021 bis Anfang 2022 vor

Die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises hat sieben aufregende neue Reiseziele zusammengestellt. Die neuen Destinationen sind genau das Richtige für Luxusreisende, die ihrer Bucket List mehr Pep verleihen, einzigartige Reiseziele erkunden und in neue Welten eintauchen möchten. Von Mitte 2021 bis Anfang 2022 werden mehrere der geräumigen und stilvollen Schiffe der Regent Flotte auf Reisen rund um den Globus mit Zielen in Alaska, Asien, Australien, Neuseeland, Nordeuropa und sogar der Antarktis aufbrechen.

„Wir haben festgestellt, dass ein großes Interesse an Luxusreisen besteht. Zukünftige Reisen werden jetzt bereits für die Zeit geplant, wenn diese wieder angetreten werden können”, so Jason Montague, Präsident und CEO von Regent Seven Seas Cruises. „Unsere Gäste reisen leidenschaftlich gerne. Deswegen bauen wir unsere Reiserouten und Landausflugsmöglichkeiten ständig aus, um unseren anspruchsvollen Gästen die authentischsten und außergewöhnlichsten Erlebnisse bieten zu können. Wir freuen uns, neue inspirierende Reiseziele präsentieren zu können – von Eröffnungssaisons bis hin zu brandneuen Anlaufhäfen. Natürlich immer in Kombination mit unserem höchst persönlichen Service an Bord und jedem erdenklichen Luxus sowie kostenlosen unbegrenzten Landausflügen inklusive. So schaffen wir für unsere Gäste ein wahrhaft unvergleichliches Erlebnis.“

Mit der Seven Seas Splendor nach Nordeuropa in der neuen Hauptsaison

Die im Februar 2020 getaufte Seven Seas Splendor startet 2021 ihre erste Saison im Baltikum und in Nordeuropa. Bei allen Reisen können sich Gäste auf Luxus in Perfektion freuen.

Während der ersten Reise durch Nordeuropa und dem Baltikum können Gäste aus einer Reihe faszinierender Reiserouten wählen, darunter eine opulente 14 Nächte dauernde Kreuzfahrt von London nach Kopenhagen. Die am 6. August 2021 beginnende Reise Magnificent Fjords and Peaks führt über beliebte Häfen in Dänemark, Schweden, Lettland, Estland, Russland und Finnland mit Übernachtungen in St. Petersburg und Stockholm.

In St. Petersburg können Gäste aus bis zu 26 Landausflügen wählen – von denen 13 kostenlos sind – darunter Kanalfahrten und ein Besuch des pompösen Katharinenpalastes in Puschkin. In Stockholm können anspruchsvolle Reisende aus bis zu elf Landausflügen wählen, um das wahre Skandinavien zu erleben. Highlights der Ausflüge sind die lokale U-Bahn-Kunsttour, der Besuch eines traditionellen Bohemian-Markts sowie ein Abstecher in die angesagte Nordic Hotel Ice Bar.

Die Seven Seas Splendor, das Schwesternschiff der Seven Seas Explorer – dem wohl luxuriösesten Schiff, das jemals gebaut wurde – setzt höchste Maßstäbe in Bezug auf persönlichen Service und Komfort. Die aufmerksame Crew liest den in 375 wunderschön ausgestatteten Suiten mit einer Größe von 28 bis 413 Quadratmetern untergebrachten Gästen jeden Wunsch von den Augen ab. Zu den aufwendig gestalteten öffentlichen Bereichen gehören fünf exquisite und einzigartige Restaurants sowie drei elegante Bars und Lounges. Eine kuratierte Kunstsammlung im Wert von fünf Millionen US-Dollar, mehr als 500 Kristalllüster sowie der über ein Hektar verarbeitete italienische Marmor runden das elegante Erscheinungsbild des Schiffes perfekt ab.

Alaska heißt die Seven Seas Explorer zum ersten Mal willkommen

Im kommenden Jahr wird die Seven Seas Explorer zum ersten Mal die atemberaubenden Landschaften Alaskas bereisen. Im Zuge dessen können Gäste aus einer Reihe aufregender, sieben Nächte dauernder Reisen zwischen Vancouver und Seward wählen. Die Seven Seas Explorer, welche über das höchste Crew-zu-Gast-Verhältnis auf hoher See verfügt, beeindruckt außerdem durch ihre opulenten Unterkünfte, die allesamt Suiten mit Balkone sind, hervorragende Spezialitäten-Restaurants sowie hunderte von Kunstwerken an Bord, darunter Werke von Picasso und Chagall.

Ein Höhepunkt der Reisen wird das überwältigende Klondike Adventure sein. Die am 1. September 2021 startende Kreuzfahrt mit einer Dauer von sieben Nächten wird die Reisenden mit atemberaubenden Landschaften mit zerklüfteten Gletschern, tintenblauem Wasser, felsigen Berggipfeln, einer unglaublichen Tierwelt sowie spektakuläre Aussichten auf den Hubbard-Gletscher und die Inside Passage begeistern. Um die „Last Frontier” wirklich mit allen Facetten zu erleben, können Gäste aus bis zu 53 aufregenden Landausflügen wählen, darunter Wanderungen durch grüne Regenwälder, Walbeobachtungen und das Überfliegen der schönsten Seen mit einem Wasserflugzeug.

Seven Seas Splendors Eröffnungsreise Grand Tour of Europe

Am 30. August 2021 sticht die Seven Seas Splendor zu ihrer allerersten Grand Tour of Europe in See – einer opulenten 59 Nächte dauernden Reise, bei der die begehrtesten Häfen Westeuropas angesteuert werden.

Nach der Abfahrt in Stockholm wird die Seven Seas Splendor historische Highlights in Skandinavien und dem Baltikum erkunden, dazu gehört auch eine Übernachtung in St. Petersburg. Im Anschluss erwartet Reisende die Höhepunkte der Britischen Inseln, gefolgt von den Attraktionen Frankreichs, Spaniens, Marokkos, der Amalfiküste, Kroatiens und der griechischen Inseln, gekrönt mit den historischen Schätzen der Türkei.

Mit unglaublichen 338 kostenlosen zur Auswahl stehenden Landausflügen sowie weiterer maßgeschneiderter Annehmlichkeiten wie einer Hotelübernachtung vor Beginn der Kreuzfahrt und einem kostenfreien unbegrenzten Wäsche-Service an Bord, können sich Gästen auf ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis freuen. Zu den Höhepunkten der Landausflüge gehören ein Ausflug vom marokkanischen Tangier aus in die farbenfrohe Stadt Asilah, die für ihren Palast, die Bazare und die kulturelle Küche bekannt ist oder eine Insider-Tour durch die Olivenhaine auf einem Familiengut in Montenegro, bei der die Gäste das berühmte „flüssige Gold” der Region verkosten können.

Pre-Cruise Abenteuer in Tokio

Regent Seven Seas Cruises ist berühmt für seine innovativen und inklusiven Land- und Hotelprogramme, und Tokio ist das neueste Highlight in dieser Kollektion. Im Rahmen des Vibrant Tokyo Pre-Cruise Programms genießen Gäste einen kostenlosen Aufenthalt von drei Nächten in einer der aufregendsten Städte Asiens und haben so genug Zeit, die reizvollen Kontraste der Stadt zu erkunden: Von antiken Tempeln über spektakuläre Hochhaus-Aussichtsplattformen, einer außergewöhnlichen Küche, pulsierenden Einkaufsvierteln bis hin zu idyllischen Gärten – dieses einzigartige Abenteuer sollten sich Gäste nicht entgehen lassen.

Auf den Aufenthalt in Tokio vor Beginn der Kreuzfahrt können sich die Gäste bei der am 23. Oktober 2021 startenden zehn Nächte dauernden Seven Seas Explorer Kreuzfahrt Zen Gardens & Samurai Legends freuen. Die Kreuzfahrt Zen Gardens & Samurai Legends ist eine außergewöhnliche Reise durch Japan und beinhaltet auch einen Stopp im Hafen von Busan in Südkorea.

Seven Seas Explorer fährt zum ersten Mal nach Australien

Ende 2021 wird die Seven Seas Explorer ihre erste Asien-Pazifik-Reise mit insgesamt acht All-Inclusive-Kreuzfahrten mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland antreten.

Im Rahmen der Reise Holiday Down Under haben Gäste die einmalige Gelegenheit, Weihnachten und Silvester an Bord der prachtvollen Seven Seas Explorer zu genießen. Die Reise, welche am 20. Dezember 2021 für 16 Nächte von Sydney aus startet, beinhaltet ikonische Destinationen wie Burnie in Tasmanien, die Fjorde von Milford Sound, Neuseelands herrliche Bay of Islands sowie die vulkanischen Hügeln von Akaroa.

Unter den kostenlosen Landausflügen ist eine köstliche Käse-, Schokoladen- und Wein-Tour in Burnie, bei der kulinarische Köstlichkeiten und kräftige Weine der Region verköstigt werden können. Ein weiteres Highlight unter den Ausflügen ist ein Ausritt entlang der einsamen Strände Neuseelands eindrucksvoller Waipu-Küste.

Traditioneller karibischer Charme auf den Iles des Saintes, Guadeloupe

Im Januar 2022 wird die Seven Seas Navigator als erstes Schiff der Regent Flotte zu den Iles des Saintes-Inseln in Guadeloupe aufbrechen. Auf den Iles des Saintes-Inseln wird traditionelles karibisches Lebens zelebriert – inmitten atemberaubender Berge, grüner Leguane, wunderschöner Strände und unglaublicher Orte zum Tauchen.

Iles des Saintes ist einer der Anlaufhäfen auf der 30 Nächte dauernden Rundreise Complete Caribbean, die am 6. Januar 2022 von Miami aus startet und bei der exotische Ziele im östlichen und westlichen Teil der Karibik angesteuert werden. Darunter sind Zielhäfen wie die Kaimaninseln, Jamaika, die Dominikanische Republik, Puerto Rico, St. Barths, St. Lucia, Barbados, Mexiko, Kolumbien und Belize.

Spektakuläre Ausblicke vom Schiff: Regents erste Kreuzfahrt in die Antarktis seit 2011

Mit der 19 Nächte dauernden Kreuzfahrt Journey to Antarctica auf der Seven Seas Voyager fügt Regent den siebten Kontinent seiner bereits imposanten Liste an beeindruckenden Zielen hinzu. Die Kreuzfahrt ist eine landschaftlich beeindruckende Rundreise von Buenos Aires aus, die man einmal im Leben gemacht haben sollte.

Diese Reise startet am 31. Januar 2022 und bietet den Gästen zunächst drei Tage lang spektakuläre Ausblicke auf einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Weißen Kontinents samt seiner einzigartigen Tierwelt. Gäste können Robben, Wale, Pinguine und Seevögel vom Balkon ihrer Suite oder von einem der Panoramadecks des Schiffes aus beobachten. Weitere Höhepunkte der Reise sind die majestätischen Klippen des Neumayer-Kanals, die eisigen Landschaften von Paradise Harbor und die atemberaubenden Meerestiere der Dallmann-Bucht.

Für ein noch unvergesslicheres Erlebnis können Gäste das kostenlose drei Nächte dauernde Landprogramm Chilean Wonders and Wines vor der Kreuzfahrt oder ein kostenloses drei Nächte dauerndes Landprogramm nach der Kreuzfahrt im lebhaften Buenos Aires dazubuchen.

Es ist das erste Mal seit 2011, dass die Luxusreederei in die Antarktis fährt. Weitere besondere Reisen sind die am 20. Juni 2021 beginnende zwölf Nächte dauernde Kreuzfahrt Colossus to Parthenon auf der Seven Seas Mariner, bei der das Schwarze Meer erkundet wird und die am 30. Oktober 2021 beginnende 22 Nächte dauernde Reise Adventure in Africa auf der Seven Seas Voyager. Bei dieser Kreuzfahrt werden Ziele auf den Seychellen, Mauritius und La Réunion im Indischen Ozean angesteuert.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com