Quotenbringer „Das Traumschiff“ – Osterausgabe erfolgreich

Quotenbringer „Das Traumschiff“ – Osterausgabe erfolgreich

Das Traumschiff MS Amadea © Phoenix Reisen
Das Traumschiff MS Amadea © Phoenix Reisen

ZDF-Kultsendung „Das Traumschiff“ auf Platz 1 der gestrigen Sendequoten

Am gestrigen Ostersonntag wurde im ZDF um 20:15 Uhr die diesjährige Osterausgabe des TV-Formats „Das Traumschiff“ ausgestrahlt. Hierbei handelte es sich bereits um die 90. Folge der Sendung. 

In jeder Folge bereist das Traumschiff, das seit einiger Zeit die MS Amadea von Phoenix Reisen ist, ein anderes Reiseziel. Die Malediven und das Thaa Atoll waren gestern an der Reihe. Das Kommande über das Schiff in der Sendung hatte weiterhin Max Prager, der von Florian Silbereisen gespielt wird. 

Bildlich gesprochen steuerte Max Prager „Das Traumschiff“ wieder einmal auf Platz 1 der deutschen Sendequoten. Rund 6,25 Millionen Zuschauer verfolgten gestern Abend die Sendung – das brachte dem ZDF diesbezüglich einen Marktanteil von 19,4% ein. 
Im Vergleich dazu schnitt die Neujahresausgabe „Seychellen“ mit rund 7,29 Millionen Zuschauen und einem Marktanteil von 19,8% leicht besser ab, doch nichts desto trotz ist die Kultsendung, deren Erstausgabe am 22.11.1981 ausgestrahlt wurde, nach wie vor sehr beliebt. Wie immer gibt es Fürsprecher und Gegner der Sendung, doch für einen Quotensieg ist die Sendung immer gut.

Der reguläre Quotenbringer „Tatort“ landete gestern mit 5,35 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 16,6% nur auf Platz 2. Dies dürfte jedoch dem Fakt zu schulden sein, dass es sich hierbei um eine Wiederholung handelte und erst am heutigen Ostermontag eine neue Folge ausgestrahlt wird. Würde eine neue Folge „Das Traumschiff“ gegen eine neue Ausgabe von „Tatort“ antreten, so dürfte die maritime Sendung sicherlich hinter dem Krimi stehen.

Auch die gestern gezeigte Traumschiff-Folge wurde unter Corona-Bedingungen gedreht und somit musste die Produktionsfirma besonders kreativ sein, in die Trickkiste greifen und mit den besonderen Drehbedingungen arbeiten. Die MS Amadea, die das aktuelle Traumschiff ist, liegt seit Monaten in Bremerhaven und wartet dort auf den regulären Neustart mit Gästen von Phoenix Reisen. Wann das der Fall ist, ist aber noch nicht absehbar. Die Dreharbeiten fanden also hauptsächlich auf dem außer Betrieb befindlichen Schiff statt.

Neben Florian Silbereisen waren auch wieder Barbara Wussow (Hoteldirektorin Hanna Liebhold) und Daniel Morgenroth (Staff-Kapitän Martin Grimm) mit von der Partie. Eine Neuerung gab es mal wieder bei der Besetzung der Schiffsärztin – sie wurde gestern von der Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes verkörpert. Als Stargast war die „Let's Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski als Tanzlehrerin Mia Wagner zu sehen.

Wer die Sendung verpasst hat oder noch einmal senden möchte, der kann das in der ZDF-Mediathek tun. Die nächste Ausgabe – die 91. – wird dann erst an Weihnachten zu sehen sein.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com