Princess Cruises: Erweiterung des Angebots in der Saison 2022 / 2023

Princess Cruises: Erweiterung des Angebots in der Saison 2022 / 2023

© Princess Cruises
© Princess Cruises

Princess Cruises (www.princesscruises.de) erweitert das Angebot an Kreuzfahrten in der Saison 2022/23. Nach Buchungsfreigabe der Seereisen (am 29. April) entlang der US-Westküste sowie nach Mexiko, Hawaii und Tahiti stehen weitere 19 einzigartige Routen mit insgesamt 78 Abfahrten von Los Angeles, San Francisco und Vancouver zur Auswahl.

Gleich sechs Princess-Schiffe, darunter mit der Discovery Princess das dann neueste Flottenmitglied, werden dabei 25 Destinationen in sechs Ländern ansteuern. An Bord aller Schiffe steht künftigen Passagieren der amerikanischen First Class-Reederei die innovative Medallion Class-Technik zur Verfügung.

Seit über 55 Jahren gehört Mexiko zu den Kreuzfahrtzielen von Princess Cruises. So auch im kommenden Jahr, wenn das Unternehmen die beliebte Destination mit vier Schiffen ansteuert. Insgesamt stehen für die Saison 29 Abfahrten von Los Angeles und San Francisco mit einer Länge zwischen sechs und elf Tagen auf der Agenda. Zu den Zielen zählen u.a. Puerto Vallarta, Mazatlán und Cabo San Lucas.

Ein besonderes Highlight der Cruises entlang der Küste Kaliforniens ist die Durchfahrt unter Friscos Golden Gate Bridge. Ein einzigartiger und unvergesslicher Moment, den nur Schiffspassagiere erleben. Gleich 64 mal werden die fünf Medallion Class-Schiffe von Princess, die in der kommenden Saison an der US-Westküste zum Einsatz kommen, ihren Gästen dieses Erlebnis bieten. Während der 28 vier bis elf Tage dauernden Seereisen geht es auf elf einzigartigen Routen u.a. nach Santa Barbara, Astoria, San Diego und Monterey.

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com