P&O Cruises mit Absagen bis Ende August und September!

P&O Cruises mit Absagen bis Ende August und September!

P&O Iona - © P&O Cruises
P&O Iona - © P&O Cruises

P&O Cruises mit weitreichenden Kreuzfahrtabsagen! 

Die britische P&O Cruises, eine Tochter der Carnival Corporation, dem größten Kreuzfahrtkonzern der Welt, hat am heutigen Mittwoch noch einmal ordentlich ausgeholt und etliche Katalogreisen in diesem Jahr abgesagt. Hierbei sprechen wir nicht etwa von Reisen im April oder Mai, sondern davon, dass pauschal alle Kreuzfahrten mit den Schiffen Arcadia, Aurora, Azura und Ventura bis Ende August 2021 abgesagt wurden. 

P&O Iona, das erste LNG Kreuzfahrtschiff der Flotte, ist sogar noch von weitreichenderen Absagen betroffen. Das Kreuzfahrtschiff, das von der Papenburger Meyer Werft gefertigt wurde und bis heute noch nicht eine Kreuzfahrt absolviert hat, wird bis mindestens Oktober 2021 keine Katalogfahrten antreten! Selbiges gilt auch für P&O Britannia. 

Doch es gibt auch gute Meldungen, denn P&O Cruises hat parallel zu den Absagen mitgeteilt, dass mittels dieser Absagen nun Zeit und Platz für neue Kreuzfahrten sei. Hierbei wurde erwähnt, man wolle neue Reisen näher an der Heimat anbieten. Es ist also davon auszugehen, dass P&O Cruises noch im März 2021 neue Großbritannien Kreuzfahrten für Frühjahr und Sommer 2021 auflegen wird. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com