Niedrigwasser auf Rhein und Donau – A-ROSA informiert Gäste allgemein über mögliche Änderungen

Niedrigwasser auf Rhein und Donau – A-ROSA informiert Gäste allgemein über mögliche Änderungen

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

A-ROSA informiert zu Niedrigwasser auf Rhein und Donau

Durch die heißen Sommertage mit sehr wenig Niederschlag haben Flusskreuzfahrtveranstalter wie beispielsweise A-ROSA einige Umstände auf sich nehmen müssen. Durch die Witterung haben sich nun auch Probleme hinsichtlich der Pegelstände des Oberrheins und der Donau bemerkbar gemacht. Einzelne Schiffe und Routen verschiedener Veranstalter mussten daher bereits geändert werden.

Eine wirkliche Neuheit stellt dieses Problem nicht dar, schon in den letzten Jahren kam es bei Hitzewellen immer mal wieder dazu, dass es zu geringen Pegelständen kam und einzelne Strecken auf den Flüssen nicht mehr befahren werden konnten – so nun auch in der Sommersaison 2022.

A-ROSA hat bereits auf die Entwicklungen reagiert und informiert darüber, dass es aufgrund der Pegelstände auf einzelnen Reisen zu Änderungen kommen kann, aber nicht muss. Erfahrungsgemäß können kurzfristig einsetzende Niederschläge die Wasserstände innerhalb von wenigen Tagen wieder anheben.

A-ROSA über die aktuelle Niedrigwasser-Situation:

Die Wetterlage in Europa macht sich allmählich auch in den Pegelständen des Oberrheins und einzelnen Teilabschnitten der Donau bemerkbar, welche durch niederschlagsarme und -reiche Phasen in den letzten Tagen variierten. Da es in den Sommermonaten der vergangenen Jahre hierzu des Öfteren gekommen ist, stellt die momentane Situation grundsätzlich kein außergewöhnliches Ereignis dar. Bei kurzfristig einsetzendem Niederschlag steigen die Wasserstände erfahrungsgemäß innerhalb weniger Tage wieder an.

Die Sicherheit unserer Gäste und Crewmitglieder hat für A-ROSA oberste Priorität. Daher befinden wir uns im ständigen Austausch mit den Hafenbehörden und den jeweiligen Wasserwirtschaftsämtern entlang der Reiserouten. Hierbei prüfen wir tagesaktuell die entsprechenden Bedingungen für jeden Reiseabschnitt zwischen den einzelnen Häfen und somit die sichere Durchführung dieser Reise. Grundsätzlich ist auch bei geringerem Wasserstand eine Kreuzfahrt möglich. Erst ab einem bestimmten Punkt ist der Verlauf einer Reise in seiner Ausprägung nicht wie geplant möglich. Da Pegelstände auch sehr kurzfristig variieren, kann es zu Anpassungen der Reiserouten auf dem südlichen Rhein und der Donau kommen.

Seien Sie gewiss, dass Sie auch im Fall einer Anpassung Ihren unbeschwerten Urlaub mit A-ROSA vollumfänglich genießen können. Wir werden Ihnen attraktive Alternativen anbieten und uns für Ihre Treue bedanken. An Bord erleben Sie selbstverständlich das bekannte A-ROSA Gefühl und den erstklassigen Service. Die Crew freut sich, Sie bald auf einem unserer Schiffe begrüßen zu dürfen.

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Kreuzfahrt Aktuelles ist kein Vermittler.

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner