Neustart in Großbritannien: Das sind die Planungen der Reedereien

Neustart in Großbritannien: Das sind die Planungen der Reedereien

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Übersicht zur Aufnahme des Betriebs von einigen Reedereien in Großbritannien

In den vergangenen Tagen haben nach und nach immer mehr Reedereien angekündigt in Großbritannien wieder den Betrieb aufzunehmen. Zuvor wurde bekannt, dass das Vereinigte Königreich lokale Kreuzfahrten am Mitte Mai 2021 wieder zulässt.

Für alle Reedereien, die zwischenzeitlich schon die Aufnahme des Betriebs vor Ort angekündigt haben, gilt, dass die Kreuzfahrten nur für in Großbritannien ansässige Personen buchbar sind. Einige Reedereien haben sogar das Vorhandensein einer vollständigen Corona-Schutzimpfung zur Bedingung gemacht. Das bedeutet also, dass diese Kreuzfahrten für den deutschsprachigen Markt nicht zugänglich sind.

Dass der englische Markt auf einen Kreuzfahrt-Neustart gewartet hat, zeigt das Beispiel, dass die Buchungssysteme von P&O Cruises heute Morgen zeitweise zusammengebrochen sind, weil die Nachfrage im Anschluss an die Buchungsfreigabe so hoch war. 

Um noch einmal einen Überblick über die Reederei zu erhalten, die einen Neustart in Großbritannien geplant haben, haben wir an dieser Stelle einmal alle Reedereien und deren Schiffe aufgelistet, die vor Ort zum Einsatz kommen sollen.

Mitunter das erste Unternehmen, das sein Interesse angemeldet hatte war P&O Cruises – wie oben beschrieben, gingen die Reisen auch schon in den Verkauf. Mittlerweile haben auch Viking Ocean Cruises, MSC Cruises, Fred. Olsen Cruise Lines, Princess Cruises und Cunard Line ihre UK-Fahrten angekündigt. 

P&O Cruises:

Die britische Tochter der Carnival Corporation wird mit zwei Kreuzfahrtschiffen in Großbritannien starten. Das erste Schiff, das den Dienst wieder aufnehmen wird, wird die P&O Britannia sein. Sie wird mit geimpften Gästen am 27.06.2021 erstmals wieder Fahrt aufnehmen. Gekreuzt wird ab / bis Southampton. 

Sechs Wochen später wird es endlich zur Jungfernfahrt der P&O Iona kommen. Sie ist das neueste und modernste Schiff der Flotte, das erste P&O Kreuzfahrtschiff, das mit LNG betrieben wird. Gefertigt wurde die P&O Iona auf der Papenburger Meyer Werft. Sie soll ab dem 07.08.2021 ab / bis Southampton kreuzen, auch hier sind nur geimpfte Passagiere zugelassen. 

Cunard Line:

Die Cunard Line, eine weitere Tochter der Carnival Corporation, hat bereits geäußert, dass man mit der Queen Elizabeth Kreuzfahrten ab / bis Southampton für Einheimische durchführen möchte. Viele Details sind aber noch nicht bekannt – auch ist noch nicht klar, ob nicht geimpfte Personen an diesen Reisen teilnehmen dürfen. Die Benennung des Starttermins steht noch aus. 

Fred. Olsen Cruise Lines:

Bei den Fred. Olsen Cruise Lines ist vorgesehen, die beiden Flotten-Neuzugänge MS Bolette und MS Borealis in Großbritannien einzusetzen. Beide Schiffe wurden im Laufe der Pandemie von der Holland America Line gekauft. MS Borealis wird den Anfang machen, sie soll ab dem 05.07.2021 ab / bis Liverpool eingesetzt werden, MS Bolette wird am 16.08.2021 hinzukommen. 

Ob nur geimpfte Gäste teilnehmen dürfen wird seitens der Reederei noch geprüft. 

MSC Cruises:

Auch die Schweizer Reederei MSC Cruises hat angekündigt in Großbritannien bald Fahrt aufnehmen zu wollen. Starten möchte man am 20.05.2021 in Southampton. Darüber hinaus sind noch keine weiteren Details genannt worden.

Bei MSC Cruises wird die Impfung keine Voraussetzung für die Teilnahme an den Kreuzfahrten sein. Hiermit könnte MSC sich einen kleinen Vorteil verschaffen bei Reisenden, die bis dahin noch nicht vollständig geimpft wurden. 

Viking Cruises:

Viking nutzt den Neustart in Großbritannien für den ersten Einsatz seines Neubaus Viking Venus, die erst in diesem Jahr fertiggestellt wurde. In Großbritannien wird  die Viking Venus eines der ersten Schiffe sein, das den Dienst wieder aufnehmen wird. Geplant sind hier Kreuzfahrten ab Mai 22.05.2021. Die Impfung wird auch hier vorerst wohl keine Voraussetzung zur Teilnahme an den Reisen sein. Im Angebot befinden sich Reisen ab / bis Portsmouth. 

Princess Cruises:

Mit der Regal Princess und der Sky Princess werden zwei Kreuzfahrtschiffe der Royal Class von Princess Cruises in Großbritannien an den Start gehen. Princess lässt sich hiermit allerdings noch etwas Zeit, denn Regal Princess soll ab dem 31.07.2021 ab / bis Southampton kreuzen, Sky Princess erst ab dem 30.08.2021. 

Princess Cruises wird lediglich geimpfte Gäste zu diesen Kreuzfahrten zulassen. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Verpasse keine News 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner