Neuerliche Absagewelle auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt

Neuerliche Absagewelle auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt

© www.kreuzfahrt-aktuelles.de
© www.kreuzfahrt-aktuelles.de

Einige Reedereien haben kürzlich weitere Kreuzfahrten abgesagt

In den letzten beiden Tagen kam es auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt wieder einmal zu zahlreichen Reisestornierungen. Drei Unternehmen haben zahlreiche Reisen abgesagt und diese drei Unternehmen sind auch oder besonders für den deutschen Markt relevant. 

Bei den genannten Unternehmen handelt es sich nämlich um AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten und TUI Cruises. Vor allem AIDA Cruises und TUI Cruises sind bekanntermaßen auf den deutschen Markt ausgerichtet. 

Durch die Absagen hat sich auch der Neustart von AIDA Cruises und Costa Crociere, die derzeit beide noch immer mit IT-technischen Einschränkungen zu kämpfen haben, verschoben. AIDA Cruises wird durch die Absagen erst am 20.03.2021 starten – zuvor war ein Neustart am 06.03.2021 geplant. Alle Kreuzfahrten, die vor dem 20.03.2021 stattfinden sollten, wurden nun storniert. 

Die italienische Reederei Costa Crociere, die ebenfalls ihren Neustart verschoben hat, hat einen noch längeren Zeitraum abgesagt. Nahezu alle Kreuzfahrten bis Ende Mai 2021 werden nicht stattfinden. Ausgenommen hiervon sind lediglich die Reisen der Costa Smeralda ab dem 27.03.2021 und der Costa Luminosa ab dem 02.05.2021. Somit sollen nur diese beiden Schiffe bis Ende Mai in Betrieb sein. Die Route der Costa Smeralda wird noch einmal angepasst, zwischen dem 27.03.2021 und Anfang Mai 2021 wird sie ausschließlich italienische Häfen ansteuern. 

TUI Cruises hat keine zeitnahen Absagen vorgenommen, sondern etwas weiter in die Zukunft gegriffen. Hier wurde die Nordamerika & Kanada Saison Ende 2021 komplett abgesagt. Die Begründung hierbei findet sich schlichtweg darin, dass Kanada das dort geltende Kreuzfahrtverbot verlängert hat. Um die Planungssicherheit der Gäste zu gewähren hat TUI Cruises jetzt schon abgesagt anstatt abzuwarten, ob es sich die Regelungen in Kanada doch noch einmal kurzfristig ändern könnten. 

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com