Namen von acht der neun LNG-Neubauten der Carnival Corporation sind bekannt

Namen von acht der neun LNG-Neubauten der Carnival Corporation sind bekannt

© Carnival Cruise Line
© Carnival Cruise Line

Carnival-LNG-Neubauten: Nur noch ein Schiffsname ist unbekannt

Vor wenigen Tagen hat P&O Cruises bekanntgegeben, dass der zweite LNG-Neubau, der auf der Meyer Werft in Papenburg gefertigt wird, den Namen P&O Arvia tragen wird. Damit wurden nun bereits acht von neun Kreuzfahrtschiffen, die die Carnival Corporation bei der Meyer Gruppe bestellt hat, benannt. Lediglich der Name des dritten Neubaus für AIDA Cruises ist noch unbekannt. 

Diese Schiffsklasse, die mit LNG ((liquefied natural gas = Flüssigerdgas) betrieben wird, heißt je nach Reederei Helios-Klasse, XL Class oder Excel Class.

Der Ursprung dieser Schiffsklasse liegt im Jahre 2015, denn im März des Jahres wurde die erste Absichtserklärung zwischen der Meyer Gruppe und der Carnival Corporation – dem größten Kreuzfahrtkonzern mit neun Marken – getroffen. Damals standen vier Neubauten zwischen 2019 und 2022 im Raum. Wenig später, nämlich im Juni 2015 erfolgte die Bestellung von vier LNG-Kreuzfahrtschiffen, diese sollten dann aber zwischen 2019 und 2020 ausgeliefert werden. 

Rund anderthalb Jahre später, im September 2016, bestellte die Carnival Corporation drei weitere Kreuzfahrtschiffe dieser Schiffsklasse. Anfang 2018 wurde noch einmal aufgestockt – so wuchs die Zahl der Bestellungen insgesamt von vier auf neun Kreuzfahrtschiffe an. Die Schiffe für AIDA Cruises und P&O Cruises wurden und werden auf der Meyer Werft in Papenburg gefertigt, die Schiffe für die Carnival Cruise Line und Costa Crociere wurden und werden auf der Meyer Werft im finnischen Turku gefertigt. 

Die ersten vier Kreuzfahrtschiffe der Baureihe wurden bereits ausgeliefert. Hierbei handelt es sich um die AIDAnova, die das weltweit erste-LNG Kreuzfahrtschiff darstellt, die Costa Smeralda, die P&O Iona und die Mardi Gras. Damit haben alle vier genannten Reedereien bereits das erste von mindestens zwei LNG Neubauten in ihren Flotten.

Dadurch, dass P&O vor wenigen Tagen seinen zweiten Neubau namentlich benannt hat und heute der Brennstart stattfand, sind nun acht von neun Namen der neuen Kreuzfahrtschiffe bekannt. Lediglich der Name des dritten AIDA-Neubaus wurde noch nicht bekanntgegeben. 

Schiffe der Helios Klasse / XL Class / Excel Class:

 

  • AIDAnova / 2018 / AIDA Cruises
  • Costa Smeralda / 2019 / Costa Crociere
  • P&O Iona / 2020 / P&O Cruises
  • Mardi Gras / 2020 / Carnival Cruise Line
  • AIDAcosma / geplant 2021/ AIDA Cruises
  • Costa Toscana / geplant 2021 / Costa Crociere
  • Carnival Celebration / geplant 2022 / Carnival Cruise Line
  • P&O Arvia / geplant 2022 / P&O Cruises
  • AIDA Helios 3 / geplant 2023 / AIDA Cruises

Technische Daten der Schiffe (untereinander leicht abweichend):

  • 337 Meter Lang
  • 42 Meter breit
  • bis 8,80 Meter Tiefgang
  • rund 183900 BRZ
  • Bis zu 6550 Passagiere
  • 17 Knoten Höchstgeschwindigkeit
  • LNG (Flüssigerdgas) Antrieb

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com