MSC Grandiosa: Umroutung nach La Spezia – Genua morgen gestrichen

MSC Grandiosa: Umroutung nach La Spezia – Genua morgen gestrichen

MSC Grandiosa © MSC Cruises
MSC Grandiosa © MSC Cruises

MSC Grandiosa wird morgen nach La Spezia umgeroutet

Die aktuelle Kreuzfahrt der MSC Grandiosa wurde zuletzt besonders bekannt, da es während dieser zu einer etwas höheren Anzahl von Coronafällen kam. Dass es in der aktuellen Situation immer wieder Coronafälle an Bord von Kreuzfahrtschiffen gibt, ist trotz strenger Gesundheits- und Sicherheitskonzepte quasi unvermeidbar, doch ein besonders großer Ausbruch konnte durch die Maßnahmen verhindert werden. 

An Bord der MSC Grandiosa kam es jedoch zu rund 120 Infektionen, welches doch eher eine höhere Anzahl von Fällen ist. Gemäß der Protokolle wurden die Infizierten und engen Kontaktpersonen umgehend isoliert, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Die Ausschiffung der Infizierten wurde auf die im Laufe der Reise angelaufenen Häfen verteilt – es wurden Ausschiffungen in Genua, Civitavecchia und Palermo vorgenommen. Nach Abschluss dieser Maßnahme wurde das Schiff vom Kapitän als wieder coronafrei bezeichnet. 

Die Kreuzfahrt wurde über die Zeit im westlichen Mittelmeer weiter durchgeführt und nicht etwa das Schiff in den Stillstand gebracht oder unter Quarantäne gestellt. Die Situation an Bord ist also unter Kontrolle.

Am heutigen Sonntag ist das Schiff der Schweizer Reederei in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille zu Gast. Von dort aus sollte es weiter nach Genua gehen, wo das Schiff morgen erwartet wurde. Allerdings wurde nun die Entscheidung getroffen, dass das Schiff Genua morgen nicht anlaufen wird, da in der Gegend rund um Genua schlechte Wetterbedingungen erwartet werden, die ein sicheres Einlaufen in den Hafen nicht ermöglichen würden. Als Alternative wird nun das ca. 100 Kilometer entfernte La Spezia angefahren. 

Da Genua wie auch die anderen Häfen der Route jeweils auch Wechselhäfen sind, ist eine Umroutung mit mehr Aufwand verbunden als wenn es keine Ein- und Ausschiffung von Gästen geben würde. MSC Cruises organisiert Transfers für die an- und abreisenden Gäste von und nach Genua.

Ursprünglicher Reiseverlauf der MSC Grandiosa vom 03. bis 10.01.2022:
Genua – Civitavecchia – Palermo – La Valletta – Seetag – Barcelona – Marseille – Genua

Neuer Reiseverlauf der MSC Grandiosa vom 03. bis 10.01.2022:
Genua – Civitavecchia – Palermo – La Valletta – Seetag – Barcelona – Marseille – La Spezia

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr MSC Cruises News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

???? Verpasse keine News ????

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner